Bitterer Tag für Jürgen Milski: Er muss seine Teilnahme bei den "ProSieben Wintergames" nach einem bösen Unfall absagen. Der Moderator und Entertainer verletzte sich beim Training für die TV-Show so schwer, dass er nicht mehr mitmachen kann.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Jürgen Milski hat es bei den Proben zu den "ProSieben Wintergames" im österreichischen St. Anton buchstäblich aus der Bahn geworfen. Während des Trainings mit einer "E-Schwalbe" rutschte der TV-Star mit dem Fahrzeug aus der Kurve und fiel dabei auf Kopf und Schulter, wie die Zeitung "Express" berichtet.

Milski bestätigte den Vorfall der "Bild": "Es ist tatsächlich passiert. Ich habe mich beim Training für die Wintergames 2018 bei einem Sturz von der Schwalbe schwer verletzt."

Glücklicherweise trug Milski einen Helm. Doch die Röntgenaufnahmen im Krankenhaus ergaben: Mehrere Bänder sind gerissen, sechs Wochen Sportpause. Damit kann der ehemalige "Big Brother"-Liebling nicht mehr an der TV-Show teilnehmen, die heute und Samstag um 20.15 Uhr live ausgestrahlt wird. Laut "Express" soll Sänger und "Star Search"-Gewinner Martin Kesici ihn ersetzen.

Jürgen Milski kann nicht an den Wintergames teilnehmen

Das Aus bei den "Wintergames", bei denen Jürgen Milski mit Mallorca-Kollegin Antonia aus Tirol im Team antreten sollte, ist eine böse Überraschung für den Entertainer. Erst vor einem Tag teilte Jürgen bei Instagram ein Bild von sich im Schnee bei strahlendem Sonnenschein mit dem Text "Alles läuft hier planmäßig für uns", versehen mit einem grinsenden Smiley:

Die bittere Show-Absage ärgert Milski. Dem "Express" sagte er: "Diese ganzen Aktionen sind voll spektakulär und klasse für eine Show. Deshalb wollte ich auch unbedingt dabei sein. Jetzt habe ich die Arschkarte."

Der Moderator lässt es sich aber nicht nehmen, zumindest als Zuschauer und passiver Teilnehmer bei den "ProSieben Wintergames" mitzumachen. Er soll trotzdem in die Show eingebaut werden.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Dschungelcamp 2019 - die Kandidaten: Sicher dabei, oder noch fraglich

Die schönste Zeit des Jahres steht bevor - im Januar startet das RTL-Dschungelcamp. Wer diesmal einzieht, um sich von Daniel Hartwich und Sonja Zietlow malträtieren zu lassen, erfahren Sie in der Bildergalerie.
Teaserbild: © imago/Sven Simon