Dreizehn Jahre waren Jasmin und Adel Tawil ein Paar, drei davon verheiratet. Seit 2014 gehen die beiden getrennte Wege. Dennoch sagt die einstige "GZSZ"-Schauspielerin auch heute noch, dass sie den Musiker immer lieben werde.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

"Ich kenne Adel, seitdem ich 15 bin", erzählt die frühere "GZSZ"-Schauspielerin Jasmin Tawil im Interview mit RTL. Vor sechs Jahren ging ihre Ehe mit Musiker Adel Tawil in die Brüche. Über die Gründe, weshalb nach 13 Jahren Beziehung alles endete, spricht die heute 37-Jährige nicht.

Sie sagt zu RTL: "Ich habe ihm heute verziehen, so gut es geht. Aber so wirklich vergessen kann ich viele Dinge nicht, weil sie mich schwerwiegend geprägt haben."

Jasmin Tawil spricht von Seelenverwandtschaft

Als die Schauspielerin 2008 aus der Serie "GZSZ" ausschied, habe sie damit ihre "Unabhängigkeit verloren". Mehr und mehr sei sie ein Teil von Adel Tawils Leben geworden, was "für eine Weile" auch okay gewesen sei.

Bis Jasmin Tawil schließlich gemerkt habe: "Ich löste mich auf, ich wurde unsichtbar, wie so ein Schatten." Schlecht scheint sie über den 41-jährigen Musiker aber nicht sprechen zu können, geschweige denn zu wollen. Stattdessen sagt sie: "Ich werde Adel immer lieben. Wir sind wirklich seelenverwandt."

Eine Liebe auf Partnerschaftsebene sei es nicht. "Natürlich liebe ich ihn heute anders", so die 37-Jährige. Der Sänger sei für sie als Partner uninteressant, "aber ich kenne Adel besser als jeden anderen Menschen".

Glückwünsche zum Nachwuchs?

Im September 2019 überraschte Jasmin Tawil bei Instagram mit einem Bild am Strand: Plötzlich war sie Mutter, lebt seither mit ihrem Sohn Ocean auf Maui.

Und auch Adel Tawil ist Vater. Wer die Mutter seines Kindes ist und wann der Nachwuchs zur Welt kam, ist allerdings nicht bekannt. Jasmin Tawil erfuhr via Instagram von der Vaterschaft ihres Ex-Mannes.

Es sei "ein ganz schwerer Schlag" gewesen, erklärt sie im Interview weiter. "Da habe ich ihn noch sehr geliebt, da war mein Herz noch nicht drüber hinweg." Sie habe ihm gratuliert, von dem Sänger bislang aber noch keine Glückwünsche zu ihrem Kind erhalten. (cos)  © spot on news

Jasmin Tawil spricht über ihren Nachwuchs

Jasmin Tawil ist glücklich als Mutter. Gegenüber "Bild" offenbarte sie nun jedoch die Probleme der Schwangerschaft und dass ihr Ex, der Musiker Adel Tawil, sich zur Geburt ihres Babys nicht bei ihr gemeldet hat.