Es ärgert Daniela Büchner, weil sie die Zweisamkeit mit ihrem neuen Partner gerne noch länger im Geheimen genossen hätte. Doch jetzt kam heraus, wer zwei Jahre nach Jens Büchners plötzlichem Tod das Herz der "Goodbye Deutschland"-Auswanderin erobert hat.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

"Goodbye Deutschland"-Star Daniela "Danni" Büchner und Schlagersänger Ennesto Monté sind ein Paar. Eigentlich wollten die beiden das noch eine Weile aus der Öffentlichkeit heraushalten. Nun "ärgert" sich die 42-Jährige zwar über die Veröffentlichung "durch Dritte", tritt gleichzeitig aber auch die Flucht nach vorne an.

In ihren Instagram-Storys veröffentlichte die Witwe von Kult-Auswanderer Jens Büchner zwei Bilder, auf denen sie und Monté sehr vertraut wirken. Dazu schrieb sie: "Diese Gefühle füreinander wollten wir beide eigentlich erst einmal für uns genießen, alles in Ruhe auf uns zukommen lassen, uns Zeit geben, uns noch besser kennenzulernen."

Dass es im Leben der 42-Jährigen einen neuen Mann gibt, hatte Büchner bereits Anfang November verraten. Um wen es sich handelt, verschwieg Büchner jedoch noch. Nun erklärte sie ihren Fans, es sei ein "Mann, den ich bereits seit vielen Jahren zu meinem Freundeskreis zähle. Mit dem ich aber seit einigen Monaten ganz andere Gefühle verbinde." Für Büchner sei das ein sehr großer Schritt - "einer, an den ich zeitweise nicht mehr geglaubt habe".

"Ihr wisst, dass ich mit euch immer sehr ehrlich bin und daher wollte ich, dass ihr das von mir persönlich erfahrt", schrieb sie weiter und bat ihre über 230.000 Abonnenten um Geduld. "Wir wollen jetzt erstmal ganz in Ruhe für uns schauen, was wir als richtig empfinden."

Woher kennt man Ennesto Monté?

Ennesto Monté nahm bereits an einigen Reality-TV-Formaten teil. Mit Helena Fürst war er als Paar in "Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare" (2017) gezogen; sie trennten sich nach den Dreharbeiten wieder. Zwei Jahre später nahm der heute 45-Jährige an der Nackt-Datingshow "Naked Attraction" teil.

Ebenfalls im Jahr 2019 hatte Monté sich den Penis vergrößern lassen. "Ende März wird mein Ding zum dritten und dann auch letzten Mal vergrößert. Das ist wegen dem gewünschten Umfang. Man kann das nicht gleichzeitig machen. Daher brauche ich drei Eingriffe", erzählte er damals der "Bild"-Zeitung. 2020 war er unter anderem in den Sat.1-Sendungen "Promis unter Palmen" und "Das große Sat.1 Promiboxen" zu sehen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Teaserbild: © [M] imago images/Hartenfelser