Seit einer Woche blockiert Daniela Katzenberger einen Influencer nach dem anderen auf Instagram. Nun melden sich die Promis zu Wort.

Mehr aktuelle Star-News finden Sie hier

Daniela Katzenberger fährt die Krallen aus. Seit etwa einer Woche blockiert die 33-Jährige immer mehr Influencer auf Instagram, darunter Angelina Heger, Gerda Lewis und jüngst auch Pietro Lombardi und Evelyn Burdecki. Geäußert hat sich die "Katze" bisher dazu nicht. Bei den Promis sorgt ihre Aktion für Fragezeichen.

Pietro Lombardi: "Ich hatte mit ihr noch nie Kontakt"

"Ich habe mit ihr noch nie geredet, ich habe mit ihr noch nie Kontakt gehabt", erklärt Pietro Lombardi im Interview mit RTL. "Sie hat mich einfach blockiert. Wenn man jemanden nicht mag, kein Problem. Aber das hat mich schon ein wenig beschäftigt. […] Blockieren – dann musst du einen echt nicht leiden können", so der Sänger.

Evelyn Burdecki: "Frau Katzenberger nimmt das Virus zu ernst"

"Mich hat sie auch blockiert", wird Evelyn Burdecki aus ihrer Instagram-Story von "Promiflash" zitiert. Die ehemalige Dschungel-Königin vermutet hinter der Aktion Katzenbergers das Coronavirus als Grund, könne das ständige Blockieren jedoch nicht nachvollziehen. "Ich finde, Frau Katzenberger nimmt das Virus zu ernst. Man darf ja keinen persönlichen Kontakt haben. Aber ich glaube nicht, dass Corona jetzt von meinem zu ihrem Account springt."

Jenny Frankhauser: "Wir blockieren niemanden ohne Grund"

Hat die Katze möglicherweise kein Verständnis für die Werbung vieler Influencer, die trotz Corona weiterhin gemacht wird? Damit würde sie zumindest Comedian Oliver Pocher beipflichten, der seinem Ärger gegenüber Influencern seit geraumer Zeit auf Instagram Luft macht.

Auch Jenny Frankhauser wurde von ihren Fans mit der Aktion ihrer Halbschwester konfrontiert. "Wir blockieren niemanden ohne Grund", wird die 27-Jährige aus ihrer Instagram-Story von "Promiflash" zitiert. Was genau sie mit der Aussage meint, behielt sie aber vorerst für sich. (eee)  © spot on news