Besondere Erinnerung an ihren verlorenen Sohn Jack: Chrissy Teigen hat sich ein Tattoo auf ihrem Handgelenk stechen lassen. Wenige Wochen zuvor hatte sie eine Fehlgeburt.

Mehr Star-News lesen Sie hier

Wenige Wochen nach ihrer tragischen Fehlgeburt ist Chrissy Teigen zurück auf Instagram und Twitter. Jetzt teilte die Ehefrau von John Legend ein besonderes Foto: Sie ließ sich ihren verstorbenen Sohn Jack am Handgelenk verewigen - in Form eines kleinen, filigranen Schriftzugs.

Teigen teilte ein Foto des neuen Kunstwerks mit ihren Twitter-Followern, auf dem sie offenbar die Hand eines ihrer anderen beiden Kinder hält.

Anfang Oktober teilten Chrissy Teigen und John Legend mit, ihren Sohn durch eine Fehlgeburt verloren zu haben, nachdem die werdende Mutter mehrere Tage im Krankenhaus verbringen musste. Sie hatten die Schwangerschaft kurz vorher mit einem Musikvideo bekanntgegeben.

Chrissy Teigen teilt emotionale Worte über Fehlgeburt

Kürzlich meldete sie sich nach einer Auszeit mit einem emotionalen Essay auf der Online-Publishing-Plattform Medium zurück, in dem sie erklärte, warum sie sich dazu entschied, ihre Geschichte und die Bilder aus dem Krankenhaus zu teilen: "Ich wusste, dass ich mich für immer an diesen Moment erinnern muss, so wie ich mich an unseren Kuss vor dem Altar erinnere oder an unsere Freudentränen nach den Geburten von Luna und Miles."

Teigens und Legends Tochter Luna wurde 2016 geboren, Sohn Miles folgte 2018.

Das Model erzählte weiter, Leute würden ihr sagen, "eine Erfahrung wie diese verursacht ein Loch im Herzen". Ein Loch existiere bei Teigen tatsächlich. "Aber es wurde mit der Liebe zu etwas gefüllt, das ich so sehr liebte. Es fühlt sich nicht leer an, dieser Raum. Er fühlt sich voll an."  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Chrissy Teigen

Herzzerreißende Fotos: Diese Promis trauern mit Chrissy Teigen und John Legend

Chrissy Teigen hat enthüllt, dass sie und ihr Ehemann John Legend ihr Baby verloren haben. Diese Promis trauern mit ihnen.