• Panikrocker Udo Lindenberg soll Hamburger Ehrenbürger werden.
  • Das hat Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) am 75. Geburtstag des Sängers am Montag vorgeschlagen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

"Vor über 50 Jahren hat Udo Lindenberg seine Heimat in Hamburg gefunden und seine musikalische Karriere hier begonnen. Er hat Hamburg geprägt und Hamburg ihn", sagte Tschentscher.

Seine Popularität habe Lindenberg auch immer genutzt, um klare Botschaften zu senden für Freiheit und Toleranz, gegen Gewalt und Diskriminierung.

Lindenberg wurde am 17. Mai 1946 in Gronau (Nordrhein-Westfalen) geboren. Seit Ende der 1960er Jahre lebt er in Hamburg.  © dpa

Udo Lindenberg
Bildergalerie starten

Udo Lindenberg wird 75: Das turbulente Leben des "Panikrockers"

Rente? Nicht mit Udo Lindenberg! Der "Panikrocker" hat auch nach über 50 Jahren Musikkarriere noch nicht die Nase voll. Der vielfach ausgezeichnete Musiker erlebte bislang einige Hochs und Tiefs. Ein fotografischer Rückblick auf sein aufregendes Leben - anlässlich seines 75. Geburtstags am 17. Mai 2021.