• Lange warten Fans der "Beverly Hills Cop"-Reihe mit Eddie Murphy als Axel Foley schon auf den vierten Teil.
  • Nun gibt es endlich Bewegung.
  • Netflix hat zwei Schauspieler bekannt gegeben, die neben dem Hauptdarsteller zu sehen sein werden.

Mehr News zu Filmen und Serien finden Sie hier

Es tut sich etwas in Beverly Hills! Schon länger ist bekannt, dass Eddie Murphy zum vierten Mal in seine legendäre Rolle des Polizisten Axel Foley schlüpfen wird. Im neuen Teil "Beverly Hills Cop: Axel Foley" hat der Schauspieler zudem namhafte Kollegen an seiner Seite. Wie Streamingriese Netflix jetzt in einer Mitteilung bekannt gegeben hat, werden Joseph Gordon-Levitt und Taylour Paige im neuen Streifen zu sehen sein.

Eddie Murphy fungiert auch als Produzent

Der vierte Teil von "Beverly Hills Cop" wird derzeit produziert, so Netflix. Weitere Details zur Handlung sind noch nicht bekannt. Mark Molloy übernimmt die Regie, für das Drehbuch ist Will Beall verantwortlich. Eddie Murphy fungiert neben Jerry Bruckheimer und Chad Oman als Produzent.

Lesen Sie auch: "Phantastische Tierwesen": Kehrt Johnny Depp für den vierten Teil zurück?

Die Fortsetzung wechselte im Winter 2019 von Paramount zu Netflix. 1984 kam mit "Beverly Hills Cop - Ich lös' den Fall auf jeden Fall" der erste Teil in die Kinos. Der Film wurde zu einem Kassenschlager und festigte Murphys Filmstar-Status. Es folgten zwei Fortsetzungen in den Jahren 1987 und 1994. Erst 2019 stand fest, dass es einen vierten Teil geben wird. Seitdem wurde es sehr ruhig um das Projekt.

Eddie Murphy drehte zuletzt mit "Der Prinz von Zamunda 2" für Amazon Prime Video bereits ein spätes Sequel zu einem seiner 80er-Kultfilme. Die Fortsetzung erschien am 5. März 2021 beim Streaminganbieter.   © 1&1 Mail & Media/spot on news

Keanu Reeves

Keanu Reeves zeigt auf Comic Con ersten Trailer zu "John Wick 4"

"John Wick 4" wird voraussichtlich im März 2023 in die Kinos kommen. Jetzt hat Hauptdarsteller Keanu Reeves auf der Comic Con in San Diego spontan die Bühne gestürmt einen ersten kleinen Trailer zum neuen Film gezeigt.
JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.