(abi) - Die Skandale bei den Royals hören einfach nicht auf. Erst Harrys Las-Vegas-Ausrutscher, dann Kates Oben-ohne-Bilder und nun das: Eine dänische Zeitung soll nun auch im Besitz von Unten-ohne-Bildern der Herzogin sein.

Wie sehr sich ein einfaches Sonnenbad zur blamablen Katastrophe entwickeln kann, zeigen die jüngsten Entwicklungen bei Kate Middleton. Erst vor Kurzem zeigte das französische Klatschblatt "Closer" Bilder der Herzogin, auf denen sie aus der Ferne fotografiert oben ohne zusehen ist.

Jetzt sorgt die dänische Zeitung "Se og Hør" für weiteren Wirbel: Wie "Bunte.de" berichtet, soll auf den Bildern der Zeitung Kate zu sehen sein, wie sie entspannt ihr Höschen wechselt. Nur mit einem Bikini-Oberteil und einem Handtuch über den Schultern soll sie dabei ihre intimste Körperregion entblößen.

Die Bilder sollen zwar unscharf sein, man erkenne jedoch einwandfrei, dass die Herzogin untenrum nichts an hat.

Die Anzeige gegen "Closer" war erfolgreich, deswegen ist anzunehmen, dass die Royals auch gegen "Se og Hør" juristische Schritte einleiten werden.