Diese Aktion ging gründlich nach hinten los: Als zwei Männer hinter ihrem Auto einen Streifenwagen entdeckten, tauschten sie schnell die Plätze. Der Abend endete für beide auf dem Polizeirevier - denn fahren durften beide eigentlich nicht.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Mit einem allzu offensichtlichen Platztausch in ihrem Auto haben sich zwei fahruntüchtige Männer in Zwickau einen Abend auf dem Polizeirevier eingehandelt.

Nachdem die beiden am Freitagabend einen Streifenwagen erblickt hatten, hielt ihr Auto plötzlich an und der Beifahrer übernahm das Steuer, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Zwickau: Beide Männer dürfen nicht fahren

Danach sei er dann weitergefahren, woraufhin die Beamten beide Männer kontrollierten. Dabei stellten sie fest, dass der 24-Jährige, der ursprünglich hinter dem Lenkrad gesessen hatte, keinen Führerschein besitzt.

Der 44-Jährige, der das Steuer von ihm übernahm, stand dafür unter Drogen. Beide erwartet nun eine Strafe.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.