Außergewöhnliches Hobby: Hund Hunter aus Kanada malt gern Bilder. Für seine Besitzer ist das durchaus lukrativ. Sie verkaufen die Werke ihres Vierbeiners im Internet und sollen so schon rund 5.000 Dollar verdient haben.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Alles fing damit an, dass Kenny Au und seine Ehefrau auf der Suche nach einem Kunstwerk für eine leere Wand in ihrem Haus waren. Doch kein Gemälde konnte die beiden Kanadier zufriedenstellen, also kamen sie auf eine Idee: Warum nicht Shiba Hunter mal zum Pinsel greifen lassen?

So wurde aus Hund Hunter ein Maler

Wie das Ehepaar gegenüber "Bored Panda" berichtet, brachte es seinem Hund daraufhin das Malen bei. "Wir haben trainiert, dass er den Pinsel halten und damit ein Stück Papier berühren kann. Als wir dann noch etwas Farbe hinzugefügt haben, kamen wir zu erstaunlichen Ergebnissen", so die Besitzer von Hunter.

Daraufhin habe die Fellnase gefallen an der Malerei gefunden: "Nachdem er es gelernt hatte, wollte er die ganze Zeit malen", verraten die Eheleute weiter.

Sie würden genau darauf achten, dass sich Hunter beim Malen nicht zu sehr verausgabt oder langweilt, dennoch zähle die kreative Tätigkeit nun zu seiner Alltagsroutine. "Es scheint ihm zu gefallen, dass er eine Aufgabe hat. Und es macht ihn ruhiger."

Karriere als Instagram-Star und Etsy-Künstler

Inzwischen besitzt Hunter einen eigenen Instagram-Channel, auf dem ihm über 6.000 Menschen folgen. Doch damit nicht genug: Kenny Au und seine Frau verkaufen die Kunstwerke des Shiba auch auf der Plattform Etsy, und zwar für etwa 38 Dollar pro Bild, umgerechnet circa 33 Euro.

Abnehmer für die tierischen Gemälde gibt es offenbar genug. Um die 5.000 Dollar soll Hunter schon ermalt haben.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.