Bis zum Release von "Beyond: Two Souls" im Oktober 2013 hat das Entwicklerstudio Quantic Dreams noch einiges zu tun. Am Freitagabend gab Sony Computer Entertainment bekannt, wer denn nun die Hauptrolle im "Heavy Rain"-Nachfolger verkörpern wird: Willem Dafoe und Jungschauspielerin Ellen Page. Im Interview erklärt Chefentwickler David Cage, warum Willem Dafoe die perfekte Wahl für die Hauptrolle war und welchen Herausforderungen sich die Schauspieler bei der Produktion von "Beyond" stellen mussten.

Wie entsteht ein Videospiel-Charakter? Wird der Charaktere um die Persönlichkeit des Schauspieler herum entwickelt?

David Cage: Meine Charaktere sind meistens eine Mischung aus der Vision, die ich von ihnen habe, und der Persönlichkeit des Schauspielers, durch den sie zu Fleisch und Blut werden. Im Kurzfilm "Kara", den wir vor "Heavy Rain" produziert haben, hat die Schauspielerin eine Menge in die Existenz des Charakters eingebracht. Das Gleiche gilt auch für Ellen Page und Willem Dafoe in "Beyond", sie haben viel von sich selbst eingebracht um die Charaktere realistisch aussehen und klingen zu lassen.

Wussten Sie von Anfang an, worum es in "Beyond" geht?

David Cage: Wenn man beginnt an einem Projekt zu schreiben, hat man eine Idee davon, wohin es gehen soll. Doch meistens stellt man fest, dass es seine eigene Identität entwickelt und eine andere Richtung einschlägt, als man erwartet hat. Es ist wie ein Kind großzuziehen: Als Eltern hat man eine klare Vorstellung davon, wer die Kinder einmal sein werden. Aber sie werden ihre eigene Persönlichkeit finden, inspiriert von ihren Eltern oder als Reaktion auf diese. Das Gleiche gilt für Games und jedes andere kreative Projekt.

Wie schwierig ist das Schauspielern für eine Videogame-Produktion? Kommen Filmschauspieler gut damit zurecht?

David Cage: Es gibt kein Set, keine Umkleidekabine und keine Requisiten - die Schauspieler sind ausschließlich auf das Skript, andere Darsteller und den Regisseur angewiesen, um sich eine Szene und die Emotionen darin vorzustellen. Außerdem ist es sehr anspruchsvoll, weil wir mehrere Aufnahmen machen mussten, denn die Figuren sind nicht linear aufgebaut. Wir mussten viele verschiedene Variationen jeder Aktion oder Dialogs aufnehmen, abhängig von der Wahl des Spielers. Das ist eine sehr besondere Erfahrung für Schauspieler, aber ich denke insgesamt haben es Ellen und Willem genossen. Das hoffe ich zumindest ...

Bildergalerie starten

So wird "Beyond: Two Souls"

Willem Dafoe und Ellen Page spielen Hauptrolle im neuen Psychothriller.

Wie würden Sie Willems Rolle im Spiel beschreiben?

David Cage: Willem verkörpert Nathan Dawkins, einen Wissenschaftler. Er beschäftigt sich ziemlich erfolglos mit paranormalen Vorfällen, bis er ein kleines Mädchen namens Jodie Holmes trifft. Sie scheint eine Verbindung mit unsichtbaren Wesen zu haben und er will verstehen, was mit ihr passiert. Er wird dabei eine Art zweiter Vater für sie und die Geschichte verfolgt ihre Beziehung über 15 Jahre ihres Lebens. Nathan wird Jodie helfen zu akzeptieren, wer sie ist.

Warum ist Willen Dafoe so besonders für diese Rolle?

David Cage: Weil er ein unglaublicher Schauspieler ist. Im Laufe seiner Karriere hat er bewiesen, dass er verschiedene Charaktertypen mit komplexen Persönlichkeiten verkörpern kann. Er war die perfekte Besetzung für die Rolle und das wurde wirklich offensichtlich für mich, als ich das Skript schrieb. Außerdem fand die Idee, einen Schauspieler seines Formats mit einer jungen Darstellerin wie Ellen Page zu konfrontieren, ziemlich aufregend. Ich dachte, es könnte eine wunderbare Begegnung werden, die in manchen Szenen zu sehr intensiven Konfrontationen führen könnte. Und sie haben meine Erwartungen definitiv übertroffen.

Welche von Willem Dafoes früheren Rollen würden sie am ehesten damit vergleichen?

David Cage: Ich wollte nicht, dass Willem eine seiner früheren Rollen wiederholt, ich wollte, dass er eine einzigartige Verkörperung seines Charakters kreiert. Willem war großartig in seiner Rolle und ich hoffe, dass die Spieler spüren, dass Willems und Ellens Leistung etwas Einzigartiges in die Spielerfahrung eingebracht haben.

David Cage ist Gründer und Chef des Videospiele-Entwickler-Studios Quantic Dreams und leitete die Entwicklung der drei Games-Titel "The Nomad Soul", "Heavy Rain" und "Fahrenheit". Aktuell arbeitet er als Autor und Regisseur am Psychothriller "Beyond: Two Souls", dass am 8. Oktober 2013 für PlayStation 3 erscheinen soll.