Jennifer Fraczek

Freie Autorin

Artikel von Jennifer Fraczek

Nach wochenlangem Fast-Stillstand des öffentlichen Lebens öffnet sich das Land langsam wieder. Möglicherweise aber nicht für ewig, erneute Einschränkungen sind denkbar, falls die Infektionszahlen wieder stärker steigen. Wie kann man sich mental auf einen solchen Wechsel von Lockerungen und Einschränkungen vorbereiten?

Viele Menschen können auch aufgrund der derzeitigen Lage kein Sport machen. Andere machten es noch nie. Mit diesen Tipps kommen sie in den perfekten Trainingsrythmus.

Wie jeden Monat stellt die Bundesregierung Neuerungen in der Gesetzgebung vor. Hier finden Sie alle relevanten Infos.

Normalerweise dauert die Entwicklung eines Impfstoffes mehrere Jahre, manchmal sogar Jahrzehnte. Jetzt, in der Coronavirus-Pandemie, laufen schon nach wenigen Monaten die ersten Tests mit Freiwilligen. Das geht, weil es neue, flexiblere Arten von Impfstoffen gibt - und diverse Spielräume bei der Entwicklung.

Manche Viren kommen und gehen wieder, manche bleiben für lange Zeit, einige für immer. Welche Umstände einem Virus das Überleben schwermachen und was wir in dieser Hinsicht von SARS-CoV-2 zu erwarten haben, erklärt der Virologe Wolfram Brune.

Süßstoffe wie Saccharin, Cyclamat und Aspartam kommen in vielen Lebensmitteln vor - vor allem in sogenannten Light-Getränken. Sie ersetzen Zucker, haben dabei aber wenig bis gar keine Kalorien. Dennoch sind sie mit Vorsicht zu genießen.

Wenn der Mensch in den Lebensraum von Tieren eindringt, kann das für Tiere und Menschen schlecht sein. Eine größere Nähe macht es Krankheitserregern leichter, vom einen auf den anderen überzugehen.

Die Bundesregierung hat einiges neu geregelt, um die Coronakrise zu bewältigen. So gibt es etwa finanzielle Hilfen für Selbständige und Familien. Darüber hinaus gibt es im April aber auch noch einige andere Neuregelungen. Ein Überblick.

Sechs bis acht Stunden schlafen Menschen normalerweise. Wer weniger schläft, fühlt sich tagsüber müde. Ein Nickerchen kann da nicht schaden, sagen Experten, denn es hat in der Regel keine negativen Auswirkungen auf den Schlaf in der darauf folgenden Nacht. Eine bestimmte Gruppe von Menschen sollte aber lieber darauf verzichten.

Das Coronavirus kann nicht nur, aber vor allem ältere Menschen sehr krank machen. Sie können sich vor einer Infektion schützen, indem sie direkte Kontakte meiden und sich von Freunden, Nachbarn und Hilfsorganisationen unterstützen lassen. Impfungen sind hingegen derzeit nicht unbedingt empfehlenswert.

Abstand von anderen Menschen zu halten, gilt als entscheidend, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Der Abstand von anderen heißt aber mehr Nähe zur eigenen Familie und mehr gemeinsame Zeit in den eigenen vier Wänden. Das birgt Konfliktpotenzial, es ist aber zu schaffen. Ein Schlüssel dazu ist: Struktur.

Der Geschirrspüler nimmt beim Säubern von Tellern, Gabeln und Töpfen eine Menge Arbeit ab. Aber nicht alles sollte in die Maschine gepackt werden. Spülmittel, Maschinensalz und die mitunter hohen Temperaturen im Geschirrspüler schaden manchem Geschirr.

Auch im März gibt es wieder einige Neuregelungen für Verbraucher. Von der Impfpflicht für Masern bis zu höheren Boni für E-Autos - hier finden Sie alle Änderungen im Überblick.

Heute um Mitternacht verlässt das Vereinigte Königreich die Europäische Union. Was sich nach dem Brexit für Reisende ändert und was Sie außerdem wissen müssen, erfahren Sie hier.

Immer mehr Stromanbieter haben Ökostrom-Tarife im Programm. Wer einen solchen Tarif abschließt, kann sich aber nicht sicher sein, dass tatsächlich ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien aus der Steckdose kommt. Wie kann das sein?

Wenn es um den Mangel an Pflegekräften geht, denken die meisten Menschen sofort an Altenheime. Aber auch in den Krankenhäusern fehlen Pflegerinnen und Pfleger. Der Sparkurs der letzten Jahre hat vor allem viele Kinderstationen in eine schlimme Lage gebracht.

Auch im Februar gibt es wieder einige Neuregelungen für die Verbraucher hierzulande. Unter anderem können sich die Besitzer von Bahncards über eine Preissenkung freuen und eine Neuregelung zu Handyrechnungen soll vor Abo-Fallen schützen.

Ist ein älterer Mensch niedergeschlagen, werden nicht selten die Umstände des Alterns dafür verantwortlich gemacht. Dass es sich um eine Depression handeln könnte, wird vielfach nicht erwogen. Dabei könnte es vielen Älteren besser gehen.

Um Vitamin D herzustellen, braucht unser Körper Sonnenlicht. Das ist im Winter rar, denn die Tage sind deutlich kürzer. Sollten wir in dieser Jahreszeit zusätzlich Vitamin D einnehmen? Was macht dieser Stoff überhaupt?

Jeden Monat treten neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Im Januar sind es stets besonders viele, wir fassen die wichtigsten zusammen. Unter anderem wird die Mehrwertsteuer auf E-Books gesenkt und Bahnfahren wird auf vielen Strecken billiger.

Mindestlohn, Impfpflicht und Mietpreisbremse: In Deutschland ändert sich 2020 so einiges. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick.

Das Geschirr einfach in die Maschine zu packen ist praktischer und meistens auch ökologischer, als es mit der Hand zu spülen. Dennoch gibt es ein paar Tipps, wie das Spülen per Hand angenehmer und möglichst umweltschonend gemacht werden kann.

Essen macht nachweislich glücklich. Wer damit aber Stress und negative Gefühle bekämpft, kann auf Dauer unglücklich und krank werden. Deswegen ist es wichtig, sich auch andere Strategien gegen Belastungen zu überlegen.

Laut einer neuen Umfrage des Bundesamts für Strahlenschutz unterschätzen viele Menschen in Deutschland die Gefahr durch das radioaktive Gas Radon. Es gibt Gegenden, in denen es besonders häufig vorkommt, und Häuser, in die es besonders leicht eindringen kann. Es gibt aber auch wirksame Gegenmaßnahmen.

Jeden Monat gibt es neue Regelungen und neue Gesetz treten in Kraft. Whatsapp lässt keine ungefragten Newsletter mehr zu, die Bahn hat neue Fahrpläne und der Pflege-Mindestlohn könnte steigen.