Arzu Dagci

Freie Autorin


Artikel von Arzu Dagci

Im Verlauf der Corona-Pandemie machen sogenannte Superspreading-Ereignisse immer wieder Schlagzeilen. Welche Rolle spielen solche Ereignisse und wie kann man sinnvoll damit umgehen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Virologe Christian Drosten im aktuellen NDR-Podcast "Coronavirus-Update".

Manche Pilze, Bakterien und Viren fühlen sich auf Lebensmitteln besonders wohl. Darum kommen durch sie ausgelöste Magen-Darm-Erkrankungen häufig vor. Einfache Hygienemaßnahmen im Umgang mit Nahrungsmitteln können das Risiko deutlich reduzieren.

Dass Schweden im Verlauf der Corona-Pandemie das soziale Leben nicht in dem Maße herunterfährt wie andere europäische Länder, hat viel Aufmerksamkeit erregt. Der Architekt des schwedischen Weges ist der oberste Epidemiologe des Landes, Anders Tegnell. Wer ist der Mediziner, der trotz scharfer Kritik an seinem Vorgehen festhält?

Im aktuellen Lockdown zur Eindämmung der Cornona-Pandemie könnte es Familien deutlich entlasten, wenn Kitas und Schulen wieder geöffnet würden. Virologe Christian Drosten diskutiert in der neuesten Ausgabe des NDR-Podcasts "Coronavirus-Update", welche Möglichkeiten es dafür gibt.

Auf Kuba leben zahlreiche Tierarten, die sonst nirgends auf der Welt vorkommen. Die Ursache dafür sind ganz besondere Bedingungen, die im Laufe der Erdgeschichte auf diesem Fleckchen Erde zusammenkamen. Wir stellen einige Vertreter der einzigartigen Fauna Kubas vor.

In der Coronakrise ist wissenschaftliche Expertise gefragt - und so wurden in den vergangenen Wochen Virologen zu Medienstars. Wir stellen Ihnen drei der präsentesten Forscher vor.

Auf Geschirrhandtüchern fühlen sich Bakterien besonders wohl. Sie müssen aber nicht zwangsläufig zur Gesundheitsgefahr werden, wenn man ein paar einfache Hygienetipps beachtet.

Sie vermehren sich schnell, sind wandlungsfähig und gelten dennoch nicht einmal als einfache Lebewesen: Was ist eigentlich ein Virus?

Die Coronakrise macht die Schwachstellen der Lebensmittelversorgung in europäischen Städten deutlich: Forscher zeigen neue Wege, wie wir künftig in Krisenzeiten weiterhin Obst und Gemüse kaufen können.

Die Untersuchung von Meteoriten hat zu einer überraschenden Entdeckung geführt: Die bisherige Theorie über die Entstehung der Erde erscheint nicht mehr plausibel. Der blaue Planet muss anders und vor allem viel schneller als bislang gedacht seine Form angenommen haben.

Wissenschaftler haben einen starken Ausbruch von Radiostrahlung beobachtet, der von bisherigen Beobachtungen abweicht.

Mit seinem Buch "Das geheime Leben der Bäume", das mittlerweile auch fürs Kino verfilmt wurde, begeistert Peter Wohlleben Millionen. Seine Beschreibung von Pflanzen, die miteinander kommunizieren und ein ausgeprägtes Gefühlsleben haben, sehen vor allem viele Biologen jedoch kritisch.

Im Jahr 1919 versenkte ein Hurrikan den Ozeandampfer Valbanera kurz bevor er das Ziel seiner wochenlangen Atlantiküberquerung erreichte. Hunderte Menschen starben, doch von ihren Leichen blieb keine Spur. Und warum ging mehr als die Hälfte der Passagiere bei einem Zwischenstopp vorzeitig von Bord?

Die letzte Landtagswahl in Thüringen liegt bereits mehr als drei Monate zurück, eine Regierung ist aber noch nicht zustande gekommen. Dieser Zustand soll sich mit der bevorstehenden Ministerpräsidentenwahl am 5. Februar ändern.

Kein Lebewesen kommt ohne das seltene Element Phosphor aus. Wie aber gelangte es auf unseren Planeten? Dem gingen nun Wissenschaftler auf den Grund.

Ob Berufsanfänger oder erfahrener Profi: Ein Experte gibt Tipps, wie Sie klug vorgehen - und wann Sie besser nicht nach mehr Geld fragen sollten.

Die Augen brennen oder sind gerötet, manche Betroffene haben ständig das Gefühl, sie hätten einen Fremdkörper im Auge: Das Sicca-Syndrom kennen viele. Doch es gibt Abhilfe.

Seit Jahrzehnten vertrauen Frauen bei der Verhütung auf die Antibabypille. Mittlerweile herrscht bei vielen allerdings Unsicherheit: In welchem Verhältnis stehen Vorteile und Risiken zueinander? Wir haben bei einem Experten nachgefragt.

Ausgerechnet der in Obst natürlich vorkommende Fruchtzucker soll schädlicher sein als der verpönte Haushaltszucker. Was steckt dahinter - und sollte man auf Obst lieber verzichten? Wir haben nachgefragt.

Binnen weniger Wochen wurden öffentliche Auftritte mehrerer bekannter Persönlichkeiten behindert. Ist das eine berechtigte Form des Protestes oder schon eine unzulässige Beschneidung des im Grundgesetz verankerten Rechts auf freie Meinungsäußerung?

Weil ihn seine Tochter damit beauftragte, die Welt zu retten, ging der Autor Philipp Möller als Praktikant in den Bundestag. Eines seiner Themen war der Umgang mit dem Klimawandel. Bei seinen Recherchen kam er aber auch zu einer anderen Erkenntnis: dass der Klimaaktivismus teilweise quasireligiöse Züge hat. Im Gespräch mit unserer Redaktion erklärt er, warum er das für problematisch hält.

Regierungsforscher erklärt, was ein Bündnis zwischen CDU und Linke bedeuten würde.

"Das Medikament ist leider nicht lieferbar" - diesen Satz hören Patienten seit mehreren Jahren immer öfter in der Apotheke. Die Ursachen für die Knappheit wichtiger Arzneimittel sind teilweise durch die aktuelle Gesetzgebung vorprogrammiert, so die Einschätzung von Apothekervereinigungen. Sie fordern die Politik zum raschen Handeln auf, um die Versorgungssicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten.

Wenn es um Greta Thunberg geht, scheinen die gemäßigten Stimmen in der Minderheit zu sein. Die einen verehren die 16-Jährige wie ein Idol, während andere sie beschimpfen. Darin, dass die Debatte um die schwedische Schülerin so emotional verläuft, sieht der Rechtswissenschaftler Volker Boehme-Neßler ein Symptom unserer krankenden Demokratie. Im Gespräch mit unserer Redaktion erklärt er, warum wir wieder lernen müssen, vernünftig miteinander zu streiten.

Wenn es regnet, obwohl die App Sonnenschein angesagt hat, ist der Ärger groß. Wie wird eigentlich eine Wettervorhersage gemacht und warum kommt es zu Ungenauigkeiten?