Viele Autofahrer bemerken einen Steinschlag nicht sofort. Wenn der sich ausweitet, sollten Autobesitzer rasch handeln. Sonst müssen sie schlimmstenfalls die gesamte Scheibe austauschen.

Anfangs ist das Loch in der Windschutzscheibe klein und fällt kaum auf. Doch ein Steinschlag kann sich schnell zu einem größeren Riss ausweiten. Schäden an der Frontscheibe sollten deshalb umgehend behoben werden. In bestimmten Fällen ist sogar der Austausch fällig, rät der Tüv Süd.

Reparatur kommt billiger

Liegt der Steinschlag etwa im Sichtfeld des Fahrers oder misst der Schaden mehr als fünf Millimeter, sollte die Scheibe komplett ersetzt werden. Risse dürften nicht mehr als fünf Zentimeter lang sein und nicht im Randbereich der Scheibe liegen. Punktuelle Schäden, die den Blick des Fahrers nicht behindern, lassen sich hingegen meist mit Kunstharz ausbessern.

Ein kompletter Austausch der Windschutzscheibe kostet im Schnitt mindestens 500 Euro. "Für eine Reparatur werden ab etwa 100 Euro fällig", erklärt Eberhard Lang vom Tüv Süd. Allerdings nur für den Fall, dass keine oder nur eine Teilkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung abgeschlossen wurde.  © dpa

Bildergalerie starten

Hauptsache groß? Auf diese Autos fahren Männer am meisten ab

Welche Autos sind bei Männern und Frauen eigentlich am beliebtesten? Dieser Frage sind die Tarifexperten von Verivox auf den Grund gegangen und haben dazu die Daten aus Abschlüssen von Kfz-Versicherungen ausgewertet. Auf die folgenden Modelle fahren Männer besonders ab!