Von einem SUV-Modell eine Coupé-Variante abzuleiten, ist mittlerweile bei vielen Herstellern gängige Praxis. Die Nissan-Nobeltochter Infiniti bildet da keine Ausnahme. Für den US-Markt steht ein weiteres SUV-Coupé in den Startlöchern. Erste Hinweise lieferte eine am 22. Dezember 2022 veröffentlichte Patentanmeldung.

Mehr zum Thema Mobilität

Video: Im Video: INFINITI QX60 (2022) - Der neue Antrieb

Heck beschneiden, Antrieb aufwerten

Beim US-Patentamt hatten sich die Japaner unter der Patentnummer 97729237 die Modellbezeichnung QX65 schützen lassen. Um im US-Luxusautomarkt noch präsenter zu sein, scheint der Autobauer noch eine weitere Nische besetzen zu wollen. Abgeleitet von der bisherigen Nomenklatur wird der QX65 die Coupé-Variante des SUV QX60 (dieses Modell zeigen wir Ihnen in der Fotoshow oben).

Viele Vorteile mit ams+
Erhalten Sie werbefreien Zugang zu allen Inhalten von auto-motor-und-sport.de inkl. der digitalen Zeitschrift als E-Paper (pdf).

Dass das Modell kommt, hat der Autobauer im Umfeld der Japan Mobility Show 2023 offiziell bestätigt. Ein genauer Fahrplan allerdings nicht. Kommen dürfte der Infiniti QX65 kaum vor Ende 2024. Erwartet wird, dass die Japaner mit der neuen Karosserieform auch das ganze QX-Paket runderneuern. Bislang setzt der QX60 noch stark auf die Gene des Nissan Pathfinder. Entsprechend ist der einzig verfügbare Motor ein 3,5-Liter-V6-Saugbenziner mit 295 PS, der seine Kraft ausschließlich über eine Neungang-Automatik an die Vorderräder abgibt. Mit dem QX65 dürfte zumindest der Sprung zu einem hybriden Antrieb erfolgen.  © auto motor und sport

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.