Zur mobilen Ansicht wechseln

23.03.2013, 16:51 Uhr

Nach Aus von "Britt": Zuschauer laufen davon

Britt Hagedorn verliert nicht nur ihre tägliche Talkshow "Britt" auf Sat.1, sondern offenbar auch ihre Fans.

Klatsche für Britt Hagedorn: Gerade erst bestätigte Sat.1 die Absetzung ihrer Talkshow und nur zwei Tage später rasseln die Quoten in den Keller.

Besonders bitter für die Moderatorin und Sat.1: Am Freitag erreichte die Sendung "Britt" quotentechnisch ihren Tiefpunkt. "Arm gegen Reich: Das Wohlstands-Experiment" wollten gerade einmal 5,6 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer sehen. So niedrig lag die Quote noch nie.

Seit zwölf Jahren moderiert die schlagfertige Britt Hagedorn ihre tägliche Plaudershow im Mittagsprogramm von Sat.1. Am 5. Juni 2013 ist Schluss. Sprecherin Diana Schardt erklärte auf Anfrage, die Quoten der letzten Monate hätten gezeigt, dass Talk "nicht mehr den Nerv der Zuschauer trifft". Offenbar nehmen Britt Hagedorns Fans den Sender beim Wort. (kom)

Alle News vom: 23. März 2013 Zur Übersicht: TV
iPad Air

Nehmen Sie an unseren Quizzen teil und gewinnen Sie ganz nebenbei. >

top.de

Heidis Kandidatin zeigt sich mit Tochter im Partnerlook. >

Black Sails

Außer Blut und Brüsten hat die Serie "Black Sails" wenig zu bieten. >

Deutschlands Beste

"Deutschlands Beste": Sender löst verantwortliche Redaktion auf. >


Internet Made in GermanyIhr GMX-Postfach ist grünGMX unterstützt UnicefTop Arbeitgeber Deutschland
GMX International GMX Österreich | GMX Schweiz | GMX France