• Jetzt ist es endgültig: Lucas Cordalis wird nicht mehr ins Dschungelcamp einziehen.
  • Das haben Sonja Zietlow und Daniel Hartwich an Tag 3 von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" bekanntgegeben.

Mehr Infos zum Dschungelcamp 2022 finden Sie hier

Der erste Kandidat hat das Dschungelcamp nun offiziell verlassen: Lucas Cordalis wird nicht mehr in die Show einziehen. Es sei einfach zu gefährlich, erklären Sonja Zietlow und Daniel Hartwich zu Beginn der dritten "Ich bin ein Star, holt mich hier raus"-Folge.

Cordalis war mit den anderen Kandidatinnen und Kandidaten zwar nach Südafrika geflogen, dort war sein erster PCR-Test allerdings einfach positiv gewesen. Der Mann von Daniela Katzenberger musste sich sofort in Quarantäne begeben.

Lucas Cordalis' Dschungelcamp-Teilnahme stand seit rund einem Jahr fest

Erst kurz vor dem Einzug ins Dschungelcamp 2022 erfuhren seine elf Mitstreiterinnen und Mitstreiter, dass Cordalis zunächst nicht einziehen würde. Eine Rückkehr wurde bislang allerdings nie vollkommen ausgeschlossen. Zietlow und Hartwich hatten in den zurückliegenden Folgen immer wieder betont, dass es ihm gut ginge und er keinerlei Symptome habe.

Die Teilnahme des 54-Jährigen stand bereits seit rund einem Jahr fest. "Sie haben mich oft gefragt und ich habe immer nein gesagt", hatte Cordalis Mitte 2021 gesagt. "Ich dachte: Ein König in der Familie reicht. Aber mein Vater lebt jetzt nicht mehr und ich denke, er würde sich freuen, wenn ich da weit komme." Costa Cordalis wurde damals zum ersten Dschungelkönig gekrönt. (ff/mit Material der dpa)

Daniel Küblböck
Bildergalerie starten

Diese Dschungelcamper bleiben in Erinnerung – nicht nur positiv

Ohne seine gemeinen Lästertanten, jammernden Heulsusen und kampflustigen Prügelknaben wäre das Dschungelcamp nur halb so unterhaltsam. Diese Promis sorgten in vierzehn Staffeln "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" für Aufsehen.