Ja, die "Germany's next Topmodel"-Kandidatinnen sind ganz schön heiße Hingucker. Sogar so heiß, dass sie beim Dessous-Shooting der vergangenen Folge einen Autounfall provozierten.

Auch in der vergangenen Folge von GNTM gab es wieder einige Dramen. Ganz vorne mit dabei: Das sexy Dessous-Shooting mitten auf dem Hollywood Boulevard – mit einem Männer-Model! Auf einem fahrenden Bett mussten die zwölf verbliebenen Mädchen in sexy Unterwäsche posieren.

Heißes Männermodel

Raten Sie mal, welcher Star seinen Eltern eine Liebeserklärung macht.

Vor allem eine hatte damit ein ganz großes Problem: Lynn. "Oh Mann, das ist schon sehr freizügig. Man muss sich ja nicht auf ihn setzen, aber das sieht wohl am besten aus … Ich kann gerade mit meinem Freund mitfühlen. Der wird mega verletzt sein. Vom Kopfgefühl ist das das schwerste Shooting", überlegt sie ängstlich.

Diese Angst machte sich vor allem vor Star-Fotograf Rankin (50) bemerkbar, der sich Kommentare wie "boring, boring!" bei einigen der schüchternen Mädels nicht verkneifen konnte. Ganz so langweilig konnte es dann aber doch nicht gewesen sein, denn was für schlimme Auswirkungen das Shooting wirklich haben würde, hätte keiner für möglich gehalten.

Autofahrer von GNTM abgelenkt

Sexy Models, die in heißer Unterwäsche auf einem fahrenden Bett mitten auf der Straße posieren, können die Aufmerksamkeitsspanne des ein oder anderen Fahrers gehörig ins Wanken bringen. Bis es Boom macht! Tatsächlich krachten zwei Autos ineinander, weil sie sich von dem Foto-Shooting ablenken ließen.

"Da ist einer in einen reingefahren. Voll der Unfall da hinten. Oh my god, we just caused an accident", kommentiert Heidi Klum (43) das Geschehen. Bei GNTM geht es eben immer rasant zu ...
  © top.de

Bildergalerie starten

"Germany's next Topmodel" - An diese Mädchen erinnern wir uns besonders gerne

Viele Mädchen auf einem Haufen: Da können die Gemüter schon einmal überkochen. In der 14. Staffel von "Germany's next Topmodel" gibt Kandidatin Jasmin Kontrahentin Lena eine Ohrfeige. Wir erinnern uns zurück an all die anderen GNTM-Zicken.