In Beziehungen kommt es häufig zu Unstimmigkeiten. Insbesondere bei bestimmten Sternzeichen-Paarungen neigt die Stimmung dazu, überzukochen. Bei diesen Konstellationen ist Vorsicht geboten.

Mehr News über Sternzeichen

Es gibt Sternzeichen, die charakterlich perfekt harmonieren und solche, die dies nicht tun. Wenn sich Paare mit ungünstigen Sternzeichen-Kombinationen zusammenfinden, ist Ärger vorprogrammiert. Wir beleuchten, welche Sternzeichen in Liebesangelegenheiten besser Abstand voneinander halten sollten.

Widder und Steinbock: Ein stürmisches Duo

Wenn zwei starke Persönlichkeiten aufeinandertreffen, kommt es oft zum Konflikt. Die sturen Sternzeichen Widder und Steinbock sind dafür bekannt, dass sie selten nachgeben. Ein Kompromiss scheint unwahrscheinlich. Selbst die sonst so ausgeglichene Waage findet beim Steinbock keinen gemeinsamen Nenner, oft stört die Eitelkeit des Luftzeichens.

Jungfrau und Wassermann: Diskrepanzen in Treue und Planung

Für die Jungfrau gibt es nichts Wichtigeres als Treue und Struktur, was bei Wassermännern oft nicht an erster Stelle steht. Die Unzuverlässigkeit des Wassermanns führt zu Spannungen, zum Beispiel wenn die Jungfrau auf ihr Date wartet und der Wassermann unbesorgt zu spät erscheint.

Krebs ist für manche Partner zu sensibel

Krebse zählen zu den Sternzeichen, die als die idealen Ehemänner gelten. Und trotzdem erlebt die Waage mit dem emotionalen Krebs turbulente Zeiten. Die Waage spricht offen aus, was ihr missfällt, während der Krebs sich in seinen Schutzpanzer zurückzieht und Konflikte selbst löst – ein Dilemma für die Waage.

Der Krebs hat ebenfalls Probleme mit Zwillingen und Schützen. Beide Zeichen sind sehr freiheitsliebend und nehmen oft keine Rücksicht auf die empfindsame Natur des Krebses. Um eine glückliche Beziehung zu führen, bedarf es viel Arbeit und Kompromissbereitschaft.

Löwe und Skorpion: Ein Kampf um die Aufmerksamkeit

Im Zeichen des Skorpions Geborene neigen zur Anhänglichkeit. Dies stört besonders den unabhängigen Löwen, der gerne alleine im Rampenlicht steht. Ebenso findet der Löwe selten eine harmonische Beziehung mit dem Stier, da beide zu unterschiedlichen Persönlichkeiten neigen.

Lesen Sie auch: Diese vier Sternzeichen strotzen nur so vor Positivität

Unvereinbare Gegensätze bei Zwilling und Fische

Gegensätze können anziehend wirken. Der gesprächige Zwilling und der zurückhaltende Fisch fühlen sich anfangs zueinander hingezogen. Doch in der Tiefe zeigen sich schnell Differenzen. Der Zwilling verletzt mit seiner direkten Art oft den sensiblen Fisch. Der Fisch neigt dazu, seinen Partner zu sehr zu binden – eine Herausforderung für die Beziehung. (cm)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.