• Phoebe Waller-Bridge hängt ihr Engagement bei der geplanten "Mr. & Mrs. Smith"-Serie an den Nagel.
  • Schuld daran sind offenbar kreative Differenzen mit einem Co-Star.

Mehr Star-News finden Sie hier

Phoebe Waller-Bridge verlässt die für Amazon Prime Video geplante Serie "Mr. & Mrs. Smith". Laut "Variety" sollen kreative Differenzen mit ihrem Co-Star Donald Glover, der auch als Produzent fungiert, hinter ihrem Aus stecken. Der Abschied soll aber freundschaftlich über die Bühne gegangen sein.

Bei "Mrs. & Mrs. Smith" handelt es sich um eine Serienadaption des gleichnamigen Films von Doug Liman aus dem Jahr 2005. Ein Auftragskiller-Ehepaar wird in der Action-Komödie aufeinander angesetzt. Bekannter als der Film selbst ist die Tatsache, dass sich Brad Pitt und Angelina Jolie bei den Dreharbeiten kennen und lieben lernten.

Phoebe Waller-Bridge sollte auch als Produzentin agieren

Phoebe Waller-Bridge war bei "Mrs. & Mrs. Smith" nicht nur als Hauptdarstellerin, sondern – wie Glover – als ausführende Produzentin vorgesehen. Zum Star wurde die Britin als Erfinderin, Autorin und Darstellerin der Comedy-Serie "Fleabag", die vom Guardian zur achtbesten TV-Sendung seit 2000 gewählt wurde. Bei der ebenfalls hochgelobten Serie "Killing Eve" war Waller-Bridge nur hinter den Kulissen aktiv.

Zuletzt wurde die 36-Jährige für zwei große Franchises engagiert, die sich von ihr ein jüngeres, feministisch informierteres Image versprechen. Phoebe Waller-Bridge arbeitete am Drehbuch des jüngsten "James Bond"-Films mit (Start: 30. September 2021) und ist bei "Indiana Jones 5" (2022 im Kino) als Schauspielerin dabei.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Neuer "Indiana Jones"-Film: Dieser Star spielt an der Seite von Harrison Ford

2008 kam Teil vier der „Indiana Jones“ - Filmreihe auf den Markt. Nun kündigte „Lucasfilm“ nicht nur Teil fünf an, sondern verriet auch die Besetzung des Abteuerfilms. Ein weiterer Hollywood-Star spielt an Harrisons Seite mit…