Wenigstens ein Lichtblick für Taylor Swift (26) in dieser schweren Zeit: Ihr Lover hat den schönsten britischen Po! Sagt jedenfalls die eigens für die jährliche Klärung dieser wichtigen Frage ins Leben gerufene Webseite "Rear Of The Year Competition". Ja ok, gegen den riesigen Shitstorm, den Taylor jetzt seit einigen Wochen ertragen muss und der mit jeder Woche noch fieser wird, ist das ein schwacher Trost. Aber immerhin.

Gewinner des letzten Jahres war Daniel Radcliffe, das Jahr zuvor wurde Olly Murs ausgezeichnet. Und jetzt also Taylors Neuer, Tom.

Die Bezeichnung des offiziell heißesten Poppes des Jahres hat Hiddleston seiner explosiven Szene mit Elizabeth Debicki in "The Night Manager" zu verdanken. Die war übrigens so heiß, dass sie in Amerika sogar zensiert wurde. Tom sagte dazu: "Ich war überrascht, als ich gehört hatte, dass sie meinen Po herausgeschnitten haben! Ich möchte euch sagen, dass mein Po nicht gefährlich ist. Es gibt viele Dinge, die viel, viel gefährlicher sind, die diese Leute aber gerne ausstrahlen. Ich weiß nicht, was das über die Welt sagt, in der wir leben, aber es sagt einiges ..." Das stimmt wohl.

Auf den weiteren Plätzen folgen übrigens "50 Shades of Grey"-Star Jamie Dornan, Tennisspieler Andy Murray, "Luther"-Star Idris Elba und Schauspieler Bradley Walsh. Bei den Frauen belegt Soapdarstellerin Jennifer Metcalfe den ersten Platz, gefolgt von den Moderatorinnen Rachel Riley, Holly Willoughby, Tänzerin Ola Jordan und Schauspielerin Amanda Holden. (mia)