Natur pur: Diesem Lebensmotto scheint Paris Jackson komplett zu frönen - zumindest was ihre Körperbehaarung betrifft. Denn statt sich regelmäßig einer lästigen Rasur zu unterziehen, pfeift die 19-Jährige auf Hollywood'sche Konventionen und lässt es am gesamten Körper sprießen und gedeihen.

Sie ist wunderschön, hat stahlblaue Augen, ein perfektes Zahnpasta-Lächeln und gehört dennoch nicht zur typischen Beauty-Riege der US-amerikanischen Berühmtheiten.

Denn anders als Model-Kolleginnen wie Kendall Jenner (21), Gigi (22) und Bella Hadid (21) legt Paris Jackson keinen großen Wert auf ein konventionelles Schönheitsbild.

Wie Mutter Natur sie schuf

Ganz im Gegenteil: Miss Jackson ist der Ansicht, wer wahre Schönheit verkörpern will, präsentiert sich wie Mutter Natur einen schuf - und genau das beweist sie selbst auf ihrem Instagram-Profil.

Gespickt mit unzähligen Schnappschüssen, die haariger nicht sein könnten, sammelt Paris mehrere Tausend Likes von ihren 2,1 Millionen Followern.

Was genau ihre Fans von der buschigen Einstellung der "King of Pop"-Tochter halten, ist allerdings nicht bekannt.

Denn die "Gringo"-Darstellerin, die nach eigener Aussage jahrelang Opfer von Mobbing war, stellte vor einiger Zeit die Kommentarfunktion aus und darf sich seitdem ausschließlich über positive Resonanz freuen.

Wahre Schönheit …

Jetzt hat Paris Jackson ein Foto gepostet, bei dem man schon zweimal hinschauen muss, um zu erkennen, dass es sich dabei um weibliche Beine handelt.

Mit Zehenring, Glitzer-Nagellack, Fußtattoo und Öko-Tretern streckt sie ihre wirklich extrem buschig-flauschigen Stelzen in die Kamera.

Die einen würden wohl "Mut zur Hässlichkeit" sagen, die anderen wohl eher "Wahre Schönheit entstellt nichts" - letzteres können wir guten Gewissens zustimmen.   © top.de