Während Bert Wollersheims Ex-Frau Sophia Vegas nach der Geburt ihrer Tochter auf Wolke sieben zu schweben scheint, läuft es für den einstigen Rotlicht-König alles andere als gut. Er ist offiziell pleite.

Mehr Entertainment-News lesen Sie hier

Bereits seit über zwei Jahren wurde gemunkelt, dass Bert Wollersheim in finanziellen Schwierigkeiten stecken soll. Jetzt bewahrheiten sich diese Vermutungen. Wie der Anwalt des früheren Bordellbesitzers mitteilt, habe Wollersheim beim Insolvenzgericht in Krefeld einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.

Der 67-jährige Rentner, der über keinerlei Rücklagen verfügen soll, stehe laut "Bild"-Zeitung bei 17 Gläubigern in der Schuld. Die Rede ist in dem Bericht von rund 500.000 Euro.

Wo ist sein ganzes Geld hin?

Wer sich erinnert: Gemeinsam mit Ex-Freundin Bobby Anne Baker nahm Bert Wollersheim 2018 an der TV-Show "Das Sommerhaus der Stars" teil. Zwar schieden die beiden bereits als erstes Paar wieder aus, eine Gage hatte der 67-Jährige damals für seinen Auftritt dennoch erhalten.

Zahlen kann er aber nicht. "Einnahmen, insbesondere aus dem TV-Format 'Sommerhaus der Stars', wurden gepfändet", erklärt Rechtsanwalt Markus Lehmkühler. Der frühere Rotlicht-König sei in jeder Hinsicht zahlungsunfähig. (cos)  © spot on news