Kylie Minogue ist wieder zu haben. Die Sängerin hat sich nach fünf jähriger Beziehung von ihrem Freund Andres Velencoso getrennt. Grund soll mangelnde Zeit füreinander gewesen sein.

Kylie Minogue und ihr Model-Freund Andres Velencoso haben sich "in aller Freundschaft" voneinander getrennt. Das bestätigte Minogues Sprecherin gegenüber dem Boulevardmagazin "The Sun".

Nach fünf Jahren Beziehung sei den beiden die Zeit füreinander abhanden gekommen. Vor Kurzem hat die Sängerin einen Juroren-Job in der britischen Castingshow "The Voice" angenommen. Ein Job, der ihr noch weniger Zeit für die Liebe lässt.

Ein Freund der Sängerin verriet, dass es schon länger gekriselt habe. Vor ihrem Engagement bei "The Voice" habe Minogue ihre Zeit nur noch im Studio in L.A. verbracht, um an einem neuen Album zu arbeiten. Velencoso versuchte gleichzeitig, seine Schauspielkarriere voranzutreiben.

Minogue und Velencoso hatten sich 2008 beim Dreh zu einem Parfum-Spots kennen gelernt. Im vergangenen Jahr soll Minogue in einem Interview ihren Freund noch als "den Einen" bezeichnet haben. (akb)