TV-Moderator Jochen Bendel muss aktuell neben der Corona-Pandemie eine weitere Krise bewältigen. Sein schwer kranker Vater liegt im Krankenhaus.

Mehr aktuelle Promi-News finden Sie hier

Jochen Bendel macht sich aktuell große Sorgen um seinen Vater Wolfram. Der 80-Jährige ist schwer krank und erlitt am vergangenen Freitag (13. März) einen Zusammenbruch. Seither liegt er im Krankenhaus Hanau. "Seine Situation hat sich sehr verschlechtert, wichtige Untersuchungen wurden ohne Begründung abgesagt", erklärt Bendel im Interview mit der "Bild"-Zeitung. Die genaue Ursache für den jetzigen Zustand von Wolfram ist unklar.

Bendel entscheidet über Leben seines Vaters

Kürzlich habe man den TV-Moderator dann gefragt, "inwieweit ich, würde sich der Zustand meines Vaters weiter verschlechtern, lebensverlängernden Maßnahmen zustimmen würde". Das habe ihn zunächst geschockt. Er sei in dem Moment völlig überfordert gewesen.

"Diese Verantwortung auszuhalten ist fast unmöglich, schwer zu ertragen. Ohne meinen Mann Matthias hätte ich das alles überhaupt nicht durchgestanden", erklärt Bendel der "Bild". Da sich sein Vater aber noch vor wenigen Tagen gewünscht habe, wieder gesund zu werden, stimmte Bendel einer maximalen Versorgung im Ernstfall zu.

Kein Besuch wegen Coronavirus

Darüber hinaus mache der Familie auch das Coronavirus sehr zu schaffen. Seit drei Tagen könnten sie Wolfram nicht mehr besuchen. "Zu gefährlich und zu groß ist das Risiko einer Infektion mit dem Coronavirus, wie für viele alte und schwer kranke Menschen", so der Moderator. Der 52-Jährige habe das Gefühl, das alles derzeit sehr chaotisch sei. "Und mitten in diesem Chaos mein alter Vater, der vielleicht einsam ohne die Unterstützung seiner Familie sterben wird." (eee)  © spot on news

Mel Brooks und Sohn werben für Abstand

Mit einer Videobotschaft kämpfen der 93-jährige Schauspieler und sein Sohn gegen die Verbreitung des Coronavirus.