Prinzessin Diana war für viele Menschen in aller Welt die Königin der Herzen. Nun soll es einen neuen Film über die Mutter von Prinz William und Prinz Harry geben. Eine Hauptdarstellerin ist bereits gefunden: US-Schauspielerin Kristen Stewart.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Der Film "Spencer" soll laut "Deadline" in den frühen 1990er-Jahren spielen. Konkret gehe es um eines der letzten Weihnachtsfeste, das Lady Di im Kreise der royalen Familie gefeiert habe.

Die drei Tage auf dem Sandringham-Anwesen der Queen im britischen Norfolk seien besonders wichtig für den weiteren Werdegang von Prinzessin Diana gewesen, erklärt "Deadline" unter Berufung auf Regisseur Pablo Larraín ("Jackie"), der für den neuen Film verantwortlich zeichnet. Der Grund: Während dieser Zeit habe Lady Di beschlossen, dass ihre Ehe zu Prinz Charles nicht funktioniere – und dass sie etwas tun müsse, um nicht eines Tages als Königin von England zu enden.

Bildergalerie starten

Kristen Stewart wird 30: Ihre ungewöhnliche Karriere nach "Twilight"

Vom Nachwuchsstar zum Teenie-Schwarm zur vielseitigen und rebellischen Schauspielerin: Kristen Stewart hat eine beeindruckende Karriere hingelegt. Vor allem in den letzten Jahren stellte sie ihre Wandelbarkeit unter Beweis - sowohl optisch als auch auf der großen Leinwand. Am 9. April wird die Schauspielerin 30 Jahre alt.

Neuer Film über Prinzessin Diana: Ein "Anti-Märchen"?

"Normalerweise kommt der Prinz daher, findet seine Prinzessin, heiratet sie und am Ende wird sie Königin. Wenn eine Frau beschließt, nicht Königin zu werden, weil sie lieber sie selbst sein will, dann ist das eine wirklich große Entscheidung. Es stellt das Märchen auf den Kopf", zitiert das Branchenblatt Regisseur Larraín. Die Frage, warum und wie Prinzessin Diana diese Entscheidung getroffen habe, sei das Herzstück des Films.

Hauptdarstellerin Kristen Stewart ist laut Pablo Larraíne perfekt geeignet, die Königin der Herzen während dieses einschneidenden Moments in ihrem Leben zu verkörpern. "Kristen ist eine der großartigsten Schauspielerinnen, die es heute gibt. Sie ist sehr vielseitig und sie kann sehr mysteriös und sehr zerbrechlich sein und letztendlich auch sehr stark. Das brauchen wir für den Film", freut sich der Regisseur.

Das Drehbuch zu "Spencer" stammt aus der Feder von Steven Knight ("Peaky Blinders", "Taboo"). Die Dreharbeiten sollen Anfang 2021 starten.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet