Seit 12 Jahren führt Dieter Bohlen eine glückliche Beziehung mit seiner Freundin Carina. Er scheint die große Liebe gefunden zu haben. In einem Interview erzählt der Pop-Titan, warum sie so gut zusammenpassen und was sie an ihm am meisten kritisiert.

Mehr Neuigkeiten zum Thema Stars finden Sie hier

Dieter Bohlen scheint endlich die Richtige gefunden zu haben. Mit seiner Carina führt der 64-Jährige seit zwölf Jahren eine glückliche Beziehung. Und das trotz des beträchtlichen Altersunterschied: Bohlen ist 32 Jahre älter als Carina.

Dieter Bohlen: "Wir machen jeden Quatsch zusammen"

Einen Grund, warum es zwischen beiden so gut funktioniert, verrät er im Interview mit der "Bild": "Es geht uns um den Spaß und ums Lachen. Wir freuen uns, dass wir uns haben und verstehen uns so gut, weil wir jeden Quatsch zusammen machen."

Die beiden haben aber auch gemeinsame Hobbys, Sport zum Beispiel. Der 64-Jährige hat dabei ein straffes Programm. "Ich treibe täglich Sport: Cardio, Kraft und was es so gibt. Ich laufe 150 Kilometer pro Monat."

Ob der Altersunterschied ihm Druck macht, fit zu bleiben? Der Pop-Titan verneint: "Das Gegenteil! Es hilft und gibt zusätzlich Kraft."

Und der regelmäßige Sport trägt Früchte. Bei diesem Partner-Workout zusammen mit Carina auf Instagram sieht man, dass der 64-Jährige für sein Alter noch äußerst fit ist.

Dass Bohlen derartige Einblicke in sein Privatleben mit Carina gewährt, ist allerdings eine neue Entwicklung. Lange Zeit hatte er seine Freundin aus der Öffentlichkeit rausgehalten.

"Man muss arbeiten wie ein Galeerensträfling!"

Jetzt hat er seit fast einem Jahr sogar einen eigenen Instagram-Account, auf dem er fleißig Fotos von Carina und sich postet.

Woher der Sinneswandel kommt? Dieter Bohlens Antwort: "Wir sind halt 24 Stunden zusammen. Carina gehört zu mir dazu. Deshalb zeig ich, was wir so machen."

Und seinen Fans scheint es zu gefallen. Über 900.000 Follower hat Dieter Bohlen seit seinem Instagram-Debüt gesammelt.

Auf die Frage, wie sein Geheimrezept für den perfekten Instagram-Kanal lautet, antwortet Bohlen: "Tja, die Menschen glauben immer, dass es für alles Tricks im Leben gibt. Es gibt aber nur einen Trick: Man muss arbeiten wie ein Galeerensträfling! Das will keiner hören, aber es ist die einzige Wahrheit meines Lebens."

Carina kritisiert, dass Bohlen zu viel arbeitet

Bei der Einstellung ist es nicht verwunderlich, dass der 64-Jährige noch nicht an die Rente denkt. Auch in der 16. Staffel von DSDS sitzt er als Chefjuror wieder hinterm Pult.

Und das zum Leidwesen seiner Carina. "Sie kritisiert zum Beispiel, dass ich zu viel arbeite", gesteht der Pop-Titan: "Ich komme davon aber irgendwie nicht weg."

Trotzdem erscheint es doch als gutes Zeichen für die Beziehung, wenn Carina ihren Dieter mehr zu Hause haben möchte.

Die Fans können also hoffen, noch länger mit süßen Pärchenbildern der beiden auf Instagram versorgt zu werden.

Verwendete Quellen:

  • Bild: DSDS-CHEF DIETER BOHLEN (64) ÜBER SEINE CARINA (32) - "Wir machen jeden Quatsch zusammen"
Teaserbild: © imago/Mandoga Media