Erst im Oktober hat sich Cathy Lugner aus gesundheitlichen Gründen aus dem Rampenlicht zurückgezogen. Nun offenbart sie, dass es noch einen weiteren schweren Krankheitsfall in der Familie gibt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Wie unter anderem "Gala" und "Express" berichten, hat Cathy Lugner während den Dreharbeiten zur Sat.1-Sendung "Promis privat - mein (fast) perfektes Leben" erschütternde Einblicke in ihr Privatleben gegeben. Demnach sei ihre Großmutter an Alzheimer erkrankt und pflegebedürftig.

Berührende Worte

"Es ist ganz schlimm, wenn sie mich heute nicht mehr versteht oder gar nicht mehr erkennt", gesteht der "Naked Attraction"-Star. "Sie kann nicht laufen, muss Essen angereicht kriegen."

Cathy Lugner habe eine sehr enge Beziehung zu ihrer Großmutter, die 28-Jährige sei immer ein "Omakind" gewesen.

Im Alltag versuche sie, ihre Mutter Maria Schmitz nach allen Kräften zu unterstützen: "Das ist ganz viel Arbeit, die auf meine Mama zukommt. Und dadurch, dass meine Mutter selber langsam krank wird und Probleme mit den Knochen hat, meine Schwester Vollzeit arbeitet und mein Bruder in Wien wohnt, bleibe ich als Einzige, die das so ein bisschen übernehmen kann."

Eigene gesundheitliche Probleme

Dabei scheint es der Ex-Frau von Richard "Mörtel" Lugner zurzeit selbst nicht gut zu gehen. Im Oktober hatte sie via Instagram mitgeteilt, sich aus der Öffentlichkeit vorerst zurückziehen zu wollen: "Leider habe ich seit Längerem mit unschönen Befunden zu kämpfen […] Bitte seid so lieb, versteht, dass ich vorerst nicht darüber sprechen und euch lediglich eine Erläuterung darauf schuldig bin, weshalb man jetzt erst mal nichts von mir hören wird. Ich brauche jetzt eine Auszeit." Den Post sehen Sie hier:  © 1&1 Mail & Media / CF