• Gerry Friedle alias DJ Ötzi hatte ein schwieriges Verhältnis zu seinem Vater.
  • Kurz vor dessen Tod kam es aber doch noch zur Versöhnung.
  • Er könne jetzt "in Freiheit leben", erklärt der Sänger in einem Interview.

"Anton aus Tirol"-Star DJ Ötzi, bürgerlich Gerry Friedle, spricht nur selten über seine Familie und Kindheit, doch es ist bekannt, dass das Verhältnis zu seinem Vater über Jahre sehr angespannt war. Kurz vor dessen Tod im Jahr 2020 kam es aber doch noch zur späten Versöhnung, wie Friedle nun in einem Interview verrät.

Schon kurz nach seiner Geburt wurde Gerry Friedle von seiner damals 17-jährigen Mutter in eine Pflegefamilie gegeben. Die Mutter lernte er nie kennen. Die Beziehung zu seinem Vater Anton Friedle gestaltete sich trostlos.

Zwar holte der Vater seinen Sohn Gerry nach zwei Jahren aus der Pflegefamilie zu sich, schon bald landete er jedoch in der Obhut der Großeltern. Mit 16 Jahren riss Gerry dort aus, um sein Leben in die eigene Hand zu nehmen - die Verbindung zum Vater riss vollkommen ab.

DJ Ötzi: "Haben uns ausgesprochen und versöhnt"

Im Februar des vergangenen Jahres ist Anton Friedle im Alter von 70 Jahren gestorben. Kurz vor seinem Krebstod gelang DJ Ötzi aber noch die Aussöhnung mit seinem Vater.

"Eine Woche vor seinem Tod hatte ich einen Auftritt in Stuttgart. Auf dem Heimweg überkam mich ganz plötzlich der Gedanke, ich müsse jetzt sofort zu meinem Vater fahren", erklärt der Sänger in "Bunte". Am Krankenbett sei es schließlich zu einer Aussprache und späten Versöhnung gekommen. "Ich sagte zu ihm: 'Papa, es wäre mir eine Herzensangelegenheit, wenn wir uns gegenseitig verzeihen würden.' Ich hatte ihn zuvor noch nie 'Papa' genannt."

Obwohl sie zeitlebens ein schwieriges Verhältnis hatten, ist der 50-Jährige froh darüber, Frieden mit seinem Vater geschlossen zu haben: "Wir haben uns ausgesprochen und versöhnt und ich hab dadurch jetzt ein leichteres Dasein und darf in Freiheit leben", erklärt Friedle.  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Bildergalerie starten

Howard Carpendale wird 75: Das Leben des Schlagerstars in Bildern

Mit "Ti amo" und "Hello Again" wurde Howard Carpendale in den 70er- und 80er-Jahren zum gefeierten Schlagerstar. Bis heute hat der gebürtige Südafrikaner, der am 14. Januar 75 Jahre alt wird, rund 25 Millionen Platten verkauft. Ein Rückblick auf sein Leben und seine Karriere.