DJ-Legende Dr. Motte möchte die Loveparade wieder aufleben lassen: Um das Festival "Rave The Planet Parade" auf die Beine zu stellen, ist er auf Spenden angewiesen.

Mehr Musik-News finden Sie hier

Seit dem großen Unglück in Duisburg im Jahr 2010 fand keine Loveparade mehr statt. Nun will der Techno-DJ und Mitbegründer der ursprünglichen Veranstaltung, Dr. Motte, das Straßenfestival zurück nach Berlin bringen. Die sogenannte "Rave The Planet Parade" sei mittlerweile offiziell angemeldet, heißt es auf der Facebook-Seite der gemeinnützigen GmbH "Rave The Planet".

Gabalier

Andreas Gabalier plant riesiges Fan-Festival in München

Der Musiker Andreas Gabalier hat sich eine Pause vom Medienrummel genommen und verbringt Zeit in den Bergen. Für das nächste Jahr hat der Schlagersänger aber schon Pläne gemacht: Auf dem Messegelände in München soll es ein Fan-Festival geben.

Realisierung hängt von Spenden ab

"Am traditionellen Loveparade-Wochenende, Samstag 10. Juli 2021, raven wir gemeinsam den Planeten", heißt es in einem neu erstellten Veranstaltungseintrag. In trockenen Tüchern scheint das Ganze aber noch nicht zu sein.

Derzeit werden noch Spenden gesammelt, um die Parade finanzieren zu können: "Wenn wir es schaffen, bis Ende des Jahres mindestens 1,5 Millionen Euro zu sammeln, wird der Traum von der neuen, großen Parade endlich wahr!" (wue/jom)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.