Guns N' Roses sind wieder da. Mit den Originalmitgliedern Slash, Axl Rose und Duff McKagan. Der Sänger nahm bei dem Konzert gezwungenermaßen auf einem Thron Platz.

Auch ein gebrochener Fuß von Frontmann Axl Rose (54) hat die Band Guns N' Roses nicht davon abgehalten, nach rund 20 Jahren erstmals wieder in alter Formation eine Tournee zu starten. Mehr als zwei Stunden lang rockte die Band am Freitagabend (Ortszeit) eine ausverkaufte Arena in Las Vegas, wie US-Medien berichteten.

Sänger Rose hatte sich den Fußbruch bei einem Überraschungskonzert in Hollywood eine Woche zuvor zugezogen. Vor dem Konzert in Las Vegas berichtete er auf Twitter über die Verletzung. In Las Vegas verbrachte er nun die meiste Zeit auf einem Thron auf der Bühne, den er sich vom Rockstar-Kollegen Dave Grohl geliehen hatte.

Die Band spielte viele alte Hits, darunter "November Rain" und "Welcome to the Jungle".

Für den Samstag war ein weiteres Konzert in Las Vegas angekündigt. Bis Ende August will die wiedervereinte Band um die ehemals zerstrittenen Frontleute Rose und Gitarrist Slash (50) durch Nordamerika touren.

Für alle Fans, die nicht dabei sein konnten, postete die Band Konzert-Highlights eines inoffiziellen Überraschungs-Gigs eine Woche zuvor:

Setlist des Konzertes in Las Vegas:

"It's So Easy"
"Mr. Brownstone"
"Chinese Democracy"
"Welcome to the Jungle"
"Double Talkin' Jive"
"Estranged"
"Live and Let Die" (Paul McCartney and Wings cover)
"Rocket Queen"
"You Could Be Mine"
"New Rose" (The Damned cover)
"This I Love"
"Coma"
"Speak Softly, Love" (Andy Williams cover)
"Sweet Child O' Mine"
"Better"
"Civil War"
"Wish You Were Here" (Pink Floyd cover)
"Layla (Piano Exit)" (Derek and the Dominos cover)
"November Rain"
"Knockin' on Heaven's Door" (Bob Dylan cover)
"Nightrain"
"Patience"
"Paradise City"
  © dpa