Wenn es um Haustiere geht, haben Besitzer und solche, die es gerne werden möchten, allerlei Fragen. In unserer Themenwoche geben wir daher unseren Leserinnen und Lesern die Möglichkeit, ihre Fragen zu den Themen Tiergesundheit, Tierschutz und Hundepsychologie zu stellen. Unsere Experten werden ausgewählte davon anschließend beantworten.

Mehr zum Thema Haustiere finden Sie hier

Möchten Sie wissen, wie Sie Ihrer Katze die Krallen schneiden müssen? Sind Sie sich nicht sicher, warum Ihr Hund einfach nicht auf Sie hört? Oder möchten Sie sich ein Haustier zulegen und wissen nicht, wie Sie am besten vorgehen sollen?

Wenn Sie etwas zum Themenkomplex "Haustiere" wissen möchten, können Sie uns gerne Ihre Fragen schicken. Unsere Experten werden von uns ausgewählte Fälle anschließend beantworten.

Das sind unsere Experten:

  • Dr. Thomas Steidl, stellvertretender Vorsitzender des Bundestierärztekammer-Ausschusses "Kleintiere/Heimtiere" und Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere
  • Experte vom Deutschen Tierschutzbund e. V.
  • Thomas Riepe, Tierpsychologe

So funktioniert's:

Schicken Sie uns Ihre Fragen per E-Mail mit dem Betreff "Haustiere" bis zum 10. März 2019, 24 Uhr an folgende Email-Adresse: redaktion@1und1.de.

Am Ende der Themenwoche (18. - 22. März) werden die Experten-Antworten auf dem Portal veröffentlicht. Schauen Sie nach, ob Ihre Frage dabei ist! (ff)

Bildergalerie starten

Haustiere: Die häufigsten Missverständnisse zwischen Mensch und Tier

Wenn Meerschweinchen quieken, fühlen sie sich wohl. Wedeln Hunde mit dem Schwanz, freuen sie sich, und Fische sind taub. Das sind zumindest die gängigsten Interpretationen tierischen Verhaltens. Doch nicht alle dieser Weisheiten stimmen. (ank/dpa)