Der Paul aus Luton bei London wird auf TikTok und in anderen sozialen Medien gerade als Held und Lebensretter gefeiert. Die Aufmerksamkeit Tausender Menschen hat er sich selbst, seinem Mut und seiner Tierliebe zu verdanken. Während seiner Schicht als Bahnarbeiter am Bahnhof von Luton wurde er zu den Schienen gerufen, weil ein Hund dort frei herumlief, der offenbar orientierungslos war.

Mehr zum Thema Haustiere

Der 56-Jährige machte sich sofort auf den Weg und konnte den Pitbull Terrier nach nur wenigen Minuten ausfindig machen und zu sich locken, berichtet der "Mirror". Doch dann wurde die Situation lebensgefährlich.

Hund fällt auf die Schienen

Die Fellnase riss sich aber direkt wieder los und machte die zunächst harmlos wirkende Situation innerhalb weniger Sekunden zu einer gefährlichen Rettungsaktion. In seiner Orientierungslosigkeit sprang der Vierbeiner nämlich ins Gleisbett und rannte auf den Schienen herum. Paul wusste sofort, dass er umgehend handeln musste, denn in nur wenigen Augenblicken würde der nächste Zug einfahren.

Bahnarbeiter Paul wird zum Held

Um den sicheren Tod des Hundes zu vermeiden, rief Paul immer wieder nach der Fellnase, doch der Pitbull war viel zu aufgeregt und rannte weiterhin auf den Schienen auf und ab. Der Mitarbeiter eines Kiosks am Gleis hatte schließlich die rettende Idee und lief mit einem Croissant zu den Schienen. Das Gebäck weckte sofort das Interesse des Vierbeiners, der sich neugierig auf die Hinterbeine stellte, um das Croissant zu essen. Den Moment nutzte Paul, um sich die Fellnase zu schnappen und von den Schienen zu ziehen.

Fakten über Fakten: Mehr Wissen aus der Tierwelt
Du liebst exklusive Geschichten und spannende Ratgeber aus der Welt der Tiere? Stöbere jetzt im DeineTierwelt Magazin!

Am Gleis klammerte sich der Bahnarbeiter schließlich an dem Pitbull fest, damit der nicht erneut ausbüxen konnte. Danach gelang es ihm sogar, die Halter ausfindig zu machen, die schon überall nach ihrem entlaufenen Hund gesucht hatten. Ein Video der Rettungsaktion landete auf TikTok, wo Paul jetzt als Held gefeiert wird. Der Clip hat schon mehr als 7,4 Millionen Aufrufe und die User sind begeistert von Pauls Initiative.  © Deine Tierwelt

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.