Brühwurst: Wenn diese Zutat an zweiter Stelle steht, sollten Sie die Finger davon lassen

Kommentare457

Wiener, Lyoner oder Mortadella: Brühwürste sind in Deutschland weit verbreitet. Dabei gibt es enorme Unterschiede in der Qualität. Für den Verbraucher ist es oft sehr schwierig zu erkennen, ob es sich nun um eine gute oder schlechte Wurst handelt. Laut dem ehemaligen Lebensmittelkontrolleur Franz Voll reicht ein Blick auf die Zutatenliste. © ProSiebenSat.1