(jwo / cze) – Sie halten sich nicht an Gesetze, haben ihr ganz eigenes Ehrgefühl und lebten das Abenteuer: Piraten. Kein Wunder also, dass Videospiele um Freibeuter, Goldschätze und Karibikinseln seit den 80er Jahren nicht aus der Mode gekommen sind.

Von Rollenspielen, bei denen man in die Haut eines Piraten schlüpft, bis hin zu Strategiespielen um Schlachten auf den sieben Pixelmeeren – bei der Vielfalt an Piratenspielen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Doch eines haben die meisten Piratengames gemein: Ohne Klischees wie etwa Papageien, Totenköpfe, karibische Schatzinseln oder Augenklappen kommen sie nicht aus. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl der besten Piratenspiele für Hobby-Freibeuter - und die, die es werden wollen.

"Monkey Island”

"Monkey Island": Der Titelscreen eines der besten Adventures aller Zeiten.

Wer kennt ihn nicht: Möchtegern-Pirat Guybrush Threepwood, der mit seinem unbeholfenen Charme seit 1990 die Spieler zum Lachen bringt. Trotz der raubeinigen Szenerie kommt man beinahe gänzlich ohne Gewalt aus, denn bei "Monkey Island" geht es nicht darum, andere Freibeuter auszulöschen, sondern um das Lösen verschiedener Rätsel – und das mit viel Humor.

Weil die legendären Abenteuer von "Monkey Island" bis heute nichts von ihrer Faszination verloren haben, hat Lucas Arts die ersten beiden der insgesamt sechs Teile - "The Secret of Monkey Island" und "LeChuck’s Revenge" - in zwei Special Editions neu aufgelegt.

Sid Meiers "Pirates!"

Seit 1987 können Spieler mit "Pirates!" die Karibik des 16. bis 18. Jahrhunderts unsicher machen. Segelte man damals noch auf C64 und Amiga über den Bildschirm, gibt es seit 2004 eine neue 3D-Version für PC und Xbox.

Trotz modernerem Antlitz hält Sid Meiers "Pirates!" am altbewährten Spielprinzip fest: Als Kapitän einer Piratenmannschaft durchkämmt man die Meere und kämpft bei den europäischen Großmächten England, Spanien, Frankreich und Holland um Anerkennung und Reichtum. Dabei werden Games-Elemente aus Rollenspiel, Wirtschaftssimulation und Echtzeit-Strategiespiel vereint.

"Pirate Storm – Death or Glory"

Bei "Pirate Storm - Death or Glory" kämpfen Sie gegen fiese Kontrahenten oder gigantische Seeungeheuer.

Jeder Pirat fängt einmal klein an – so ist es auch beim kostenlosen Online-Rollenspiel "Pirate Storm - Death or Glory". Als unerfahrene Landratte muss man sich auf hoher See erst einmal einen Namen machen und beweisen, dass man das Zeug zum Freibeuter hat.

Beim Nachfolger des erfolgreichen Browsergames "Seafight" kann man gegen Computergegner kämpfen, mit realen Kontrahenten seine Kräfte messen oder sich mit anderen Spielern zu einer starken Flotte vereinen.

Durch zahlreiche Kämpfe gegen feindliche Seefahrer oder riesige Seeungeheuer steigt man im Rang auf, bis man schließlich als gefürchteter Pirat die Weltmeere unsicher macht.

"Tropico 2: Die Pirateninsel"

Übernimmt der Spieler im ersten Teil der Serie noch die Rolle des Staatsoberhauptes der fiktiven Karibikinsel Tropico, gilt es im zweiten Teil die Insel als mächtiger Piratenkönig zu beherrschen.

Wie es sich für einen Freibeuter gehört, gilt es Schiffe auszurauben und Gefangene zu nehmen. Weil sich Piraten und Gefangenen nicht gerade gut verstehen, liegt die größte Herausforderung des Spiels darin, die Ordnung auf der Insel aufrechtzuerhalten: Einerseits brauchen die Piraten die Geiseln als Arbeitskräfte, andererseits versuchen diese von der Insel zu fliehen, wenn sie nicht genug Furcht vor den Freibeutern haben.

"Fluch der Karibik"

Ehrbaren Händlers oder schrecken der Meere? Das bleibt dem Spieler bei "Fluch der Karibik" selbst überlassen.

Wer glaubt, beim Piratenspiel "Fluch der Karibik" in die Rolle von Kapitän Jack Sparrow alias Johnny Depp schlüpfen zu können, wird enttäuscht - denn das actionreiche Adventure hat wenig mit dem gleichnamigen Disney-Blockbuster gemein.

Das tut dem Spielspaß allerdings keinen Abbruch: Als junger Kapitän eines lädierten Schiffes beginnt der Spieler seine Reise im 17. Jahrhundert. Im Laufe des Spiels lernt er verschiedene Charaktere kennen, die teilweise mit lukrativen Aufträgen bereitstehen. Ob man die Laufbahn eines ehrbaren Händlers oder die eines finsteren Piraten einschlägt, bleibt dem Spieler überlassen.

"Pirates, Vikings and Knights II” für "Half-Life 2"

Bei der Fan-Modifikation "Pirates, Vikings and Knights II" für "Half-Life 2" können Sie nicht nur als Pirat den Säbel schwingen, sondern auch in die Rolle eines Wikingers oder Ritters schlüpfen.

Mit der kostenlosen Modifikation bekommt man nicht nur ein schickes neues Äußeres, sondern auch 30 Maps zum Austoben. Voraussetzung ist allerdings, dass man einen vollständigen Titel des Spieleentwicklers Source Engine besitzt ("Half-Life 2", "Counter-Strike: Source" oder "Team Fortress 2").