Parallel zur Premiere des Cybertruck haben die Tesla-Spezialisten von Unplugged Performance ihr erstes Zubehörprogramm für den Elektro-Pick-up vorgestellt, das diesem vor allem zu mehr Gelände-Performance verhelfen soll.

Mehr zum Thema Mobilität

Video: Vorstellung: Tesla Cybertruck

Viel Stahl, etwas Carbon

Wie üblich bei Elektromodellen bleibt der Antrieb unangetastet, dafür kann in der Peripherie reichlich geschraubt werden. Für 2,5 Zoll (gut 6,3 Zentimeter) mehr Bodenfreiheit sorgt ein 26-teiliges Liftkit aus gefrästen Aluminiumteilen zum Preis von knapp 10.000 Dollar. Schutz für die Edelstahlkarosserie bieten neue stählerne Stoßstangen vorn (2.995 Dollar) und hinten (3.995 Dollar), wobei die vordere zusätzliche LED-Leuchten aufnimmt und am Heck eine Aufnahme für eine Anhängerkupplung vorgesehen ist. Ergänzend lässt sich noch ein stählerner Bullenfänger mit LED-Zusatzlichtleiste (1.995 Dollar) montieren. Unter die Schwellerbereiche können ebenfalls stählerne Schutzplanken (2.800 Dollar) montiert werden. Eine weitere Stahlplatte (2.295 Dollar) überdeckt den Unterboden samt Batterie.

Für ein krasses Kontrastprogramm sorgen die Austauschfronthaube aus Carbon mit integrierter LED-Lichtleiste (1.995 Dollar) sowie die ebenfalls aus Carbon geformten Radlaufverbreiterungen (2.895 Dollar), die Platz schaffen für die 20 Zoll großen Leichtmetallfelgen mit Offroad-Reifen der Dimension 285/65. Zu haben sind verschiedene Designs, wahlweise auch als Beadlockrad. Mehr Bremspower versprechen größere, gelochte und innenbelüftete Verbundbremsscheiben in Kombination mit neuen Bremsbelägen und Stahlflexleitungen.

Viele Vorteile mit ams+
Erhalten Sie werbefreien Zugang zu allen Inhalten von auto-motor-und-sport.de inkl. der digitalen Zeitschrift als E-Paper (pdf).

Zusätzliches Gepäck lässt sich auf einer Reling über dem Ladebett, seitlichen Lochblechen sowie Zusatzträgern für die Heckklappe unterbringen. Für Ordnung auf der Ladefläche sorgt ein modulares Stauraumsystem mit abschließbaren Fächern und Schubauszügen.  © auto motor und sport

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.