Neuzulassungen im November 2018: Das sind die beliebtesten Auto gegen Jahresende

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es wird Zeit für eine Übersicht der Neuzulassungen im November 2018. Das im Zusammenhang mit dem neuen WLTP-Prüfverfahren stehende "Durcheinander" in den Zulassungszahlen scheint sich wieder zu normalisieren. Soll heißen: Volkswagen dominiert in diesem Monat die Liste der am meisten zugelassenen Wagen. © 1&1 Mail & Media / CF

Volkswagen dominiert nach offenbar überstandenem WLPT-Chaos die Liste der am meisten zugelassenen Wagen im November 2018. Aber auch andere Hersteller befinden sich mit ihren Modellen im Aufwind: Der Ford Kuga kommt auf 3.808 Neuzulassungen. Im Oktober waren es 3.368.
3.893 Modelle des BMW 1er verkauften die Münchner im November 2018. Nicht schlecht, aber im Oktober waren es noch 4.321.
Die Baureihen GLC und GLK von Mercedes-Benz fanden im November 2018 immerhin 3.924 Abnehmer, das reicht für Platz 13. Im Vormonat schafften es diese SUV-Modelle nicht einmal in die Top 50.
Der Ford Fiesta verkaufte sich 3.990 Mal im November 2018. Anders als der Kuga bedeutet dies ein Minus gegenüber dem Vormonat, als noch 4.789 Fahrzeuge neu zugelassen wurden.
Einen kleinen Rückgang gegenüber dem Vormonat verzeichnete auch der Opel Corsa. Im November 2018 wurden 4.009 Fahrzeuge neu zugelassen. Im Oktober waren es 4.390.
Einen Aufwärtstrend in Richtung Jahresende kann die Mercedes-Benz E-Klasse vorweisen: 4.139 Modelle wurden im November 2018 verkauft. Das sind gut 300 Exemplare mehr, als im Vormonat.
Der dritte Ford in den Top 15 im November 2018. Insgesamt 4.173 Käufer entschieden sich zuletzt für einen Ford Focus. Fast 400 Fahrzeuge mehr als im Vormonat.
Der achte Platz geht an Skoda. Der Octavia erfreut sich weitgehend gleichbleibend großer Beliebtheit. Im November entschieden sich 4.588 Menschen für den Kompaktwagen. Im Oktober waren es 4.649.
In die obere Hälfte der Top 15 schafft es im November 2018 die Mercedes-Benz A-Klasse mit 4.787 abgesetzten Fahrzeugen. Das ist ein Zuwachs von knapp über 200 Fahrzeugen gegenüber dem vorigen Monat.
Beim VW Tiguan zeigt der Trend in die falsche Richtung: 4.873 Exemplare wurden hierzulande im November neu zugelassen. Im Oktober waren es noch 5.440 Fahrzeuge.
Der Mini legt bei den Neuzulassungen im November 2018 zu: 4.876 Wagen wurden zuletzt neu zugelassen, im Vormonat waren es 4.476.
Der Verkaufsschlager von Mercedes-Benz: Die C-Klasse fand im letzten Monat 5.530 neue Besitzer. Im Vormonat waren es 5.284.
Der VW Passat machte sich im November 2018 wieder deutlich besser: 5.945 Stück brachte Volkswagen neu unters Volk. Ein deutlicher Zuwachs gegenüber den 3.922 Modellen im Oktober.
Der VW Polo durchbricht als erster Wagen in diesem Monat die Schallmauer von 6.000 neu zugelassenen Exemplaren. Es waren genau genommen 6.109 und damit deutlich mehr als im letzten Monat (4.446).
Die 17.259 neu zugelassene VW Golf im November 2018 zeigen wie beliebt der Klassiker nach wie vor ist. Die Zahlen bedeuten jedoch gegenüber dem Vorjahresmonat ein Minus von satten 22,1 Prozent.