Nicht nur in Davos: Die Panzerlimousinen der Politiker und Wirtschaftsbosse

Kommentare20

Spitzenpolitiker und Wirtschaftsbosse aus der ganzen Welt fahren mit ihren Panzerlimousinen nicht nur beim Wirtschaftsforum in Davos vor. Die Security-Fahrzeuge sind ständiger Begleiter der Einflussreichen. Ein Blick auf die gepanzerten Topmodelle zeigt, dass diese aber kaum von einer normalen Limousine zu unterscheiden sind. © 1&1 Mail & Media / CF

Spitzenpolitiker und Wirtschaftsbosse aus der ganzen Welt fahren mit ihren Panzerlimousinen nicht nur beim Wirtschaftsforum in Davos vor. Die Security-Fahrzeuge sind ständiger Begleiter der Einflussreichen. Ein Blick auf die gepanzerten Topmodelle zeigt, dass diese aber kaum von einer normalen Limousine zu unterscheiden sind - wie das Beispiel des Audi A8 L Security zeigt.
Nimmt man das Blaulicht vom Dach, fallen nur dem Kenner die etwas schmaler ausfallenden Fenster mit dem dicken schwarzen Rahmen und die robustere Bereifung auf.
Gleiches gilt auch für diesen BMW 7er Security. Dass es sich bei diesem Modell um eine gepanzerte Limousine handelt, sieht man ihr auf den ersten Blick nicht an.
An den vier Endrohren ist aber gut zu erkennen, dass hier reichlich PS unter der Haube schlummern. Schließlich will das Mehrgewicht aufgrund der Panzerung des Fahrzeugs im Notfall nicht zur lahmenden Last werden.
Ob in den Bergen oder als Begleitfahrzeug: Dieser BMW X5 macht als Security-Fahrzeug einen sicheren aber zurückhaltenden Eindruck.
Kommt es hart auf hart, bietet das SUV seinen Passagieren aber deutlich mehr Schutz als ein herkömmliches Modell.
Was bei Audi und BMW die Security-Flotte, sind bei Mercedes die Guard-Modelle. Allen voran die Mercedes-Maybach-Varianten sind für Superreiche in aller Welt eine sichere Bank.
Dass der Mercedes-Maybach S 600 Guard tatsächlich die erste Serien-Limousine der Welt ist, die die höchste Schutzklasse bei Autos dieser Art erfüllt, sieht man dem noblen Blech aber auch in diesem Fall nicht an.
Ohne den Maybach-Luxus gibt der normale Mercedes-Benz S 600 Guard aber eine kaum weniger luxuriöse Erscheinung ab.
Auch dieses Modell erfüllt den Sonderschutz für höchste Ansprüche will seine Passagiere nobel und sicher zugleich ans Ziel bringen.
Wie das dann aussieht, zeigt ein Blick in den Innenraum. Luxus vom Feinsten wird umgeben und schweren, dicken Türen und gepanzerten Scheiben.
Das Maß aller Dinge im gepanzerten Luxus-Segment ist aber der Mercedes-Maybach S 600 Pullman Guard.
Auch das luxuriöseste Modell aus dem Daimler-Konzern ist seit letztem Jahr als Sonderschutzfahrzeug verfügbar.
Trotz der vollumfänglichen Schutzwirkung hat die XL-Luxus-Limousine nicht von ihrer eleganten Erscheinung eingebüßt.