(cfl) - Sensible Daten sind im GMX Navigator sicher aufgehoben. Das bestätigte jetzt der TÜV Rheinland dem E-Mail-Dienstleister mit einem Zertifikat.

Nach der Überprüfung versicherte der technische Überwachungsverein dem E-Mail-Dienst, dass die im Navigator verwalteten Webzugänge vor Angriffen von außen geschützt sind.

Mit dem Navigator hat GMX erst vor wenigen Wochen sein Postfach um eine Login-Zentrale erweitert, die das direkte Einloggen in andere Webdienste ermöglicht. Die Zertifizierung des TÜV Rheinlands belegt, dass Login-Daten zu registrierungspflichten Services wie Facebook, wer-kennt-wen oder StudiVZ komfortabel, sicher und zentral im GMX-Postfach verwahrt werden. Das eigene Mail-Postfach wird so zum Passwort-Safe und zur Zentrale im Internet, die sämtliche Zugänge verwaltet und direkte Logins mit nur einem Klick ermöglicht.

Um sich vor Hackerangriffen zu schützen, sollten E-Mail-Nutzer ihre Passwörter außerdem regelmäßig austauschen und möglichst für verschiedene Dienste nicht die gleichen Zugangsdaten einsetzen.