Stefan Zürn

Chef vom Dienst

Stefan hat für einen Journalisten ganz fachgerecht Philosophie und Germanistik studiert und sich dann völlig folgerichtig dem Sportjournalismus hingegeben. Als Reporter beim FC Bayern München und der deutschen Nationalmannschaft durfte er einiges von der Welt (Flughäfen, Hotelzimmer, Fußballstadien) sehen, ehe es ihn zu einer Nachrichtenagentur und dort auf den CvD-Platz zog. Insbesondere während dieser Zeit entwickelte der obsessive Kaffeetrinker eine Passion für die grammatikalisch, orthografisch und stilistisch einwandfreie Schreibe - welche von Juni 2013 an genau zwei Jahre mit Freude in der Redaktion von 1&1 auslebte. Seit Juli 2015 schwingt er bei 1&1 am Newsdesk den CvD-Stock.

Artikel von Stefan Zürn

Mit ungewöhnlich scharfen Worten warnt Russlands Ministerpräsident Dmitrij Medwedew die USA. Sollten es im Zuge der neuen Sanktionen zu "Maßnahmen wie dem Verbot von Bankgeschäften oder des Gebrauchs der einen oder anderen Währung" kommen, sei das "eine Erklärung eines Wirtschaftskriegs". Und darauf müsse Russland antworten.

Real in Rot? In der kommenden Saison kann das Realität werden - dann nämlich, wenn der spanische Fußball-Rekordmeister auf sein neues Ausweichtrikot zurückgreifen muss. Hinter der für die "Königlichen" ungewöhnlichen Farbwahl steckt eine starke Aktion.

Donald Trump kommt nicht zur Ruhe. Der Wirbel nach seinem Auftritt mit Wladimir Putin hat sich noch nicht gelegt, da droht dem US-Präsidenten neues Ungemach von unerwarteter Seite. Die eigene Automobil-Branche läuft Sturm.

Cem Özdemir ist einer der beiden Spitzenkandidaten von Bündnis90/Die Grünen für die Bundestagswahl 2017. Im Exklusiv-Interview spricht er über das nächste "grüne Ding", unter welchen Bedingungen seine Partei eine Koalition eingehen würde - und über den richtigen Umgang mit der Erdogan-Partei.

Christian Lindner kämpft als Spitzenkandidat der FDP für die Rückkehr seiner Partei in den Bundestag. Im Exklusiv-Interview mit unserer Redaktion erklärt er, warum die Liberalen im Bundestag benötigt werden, was an ihrem Programm mutig ist – und welche Bedingung es für eine Regierungsbeteiligung gibt.

Alice Weidel ist gemeinsam mit Alexander Gauland AfD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl 2017. Im Interview mit unserer Redaktion erklärt Weidel warum es eine Dieselgarantie geben und unter welchen Bedingungen Einwanderung nach Deutschland möglich sein soll. Beim Thema Asyl macht sie einen radikalen Vorschlag. 

Krallt sich der FC Bayern München einen Arsenal-Star? Laut der englischen Tageszeitung "Telegraph" bereitet der deutsche Rekordmeister einen Millionen-Angebot für Alexis Sanchez vor.

Außenminister Sigmar Gabriel hat nach dem Treffen mit seinem türkischen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu die jüngsten Nazi-Vergleiche aus Ankara kritisiert. "Es gibt Grenzen, die man nicht überschreiten darf, und dazu gehört der Vergleich mit Nazi-Deutschland", sagte Gabriel.