Darum ist Ihr E-Mail-Passwort so wichtig!

Passwörter sind ein Thema, dass uns alle beschäftigt. Für jeden Online-Dienst braucht man unbedingt ein individuelles, sicheres Passwort. Und das nicht ohne Grund! Nutzt man für alle Portale dasselbe Passwort, sind alle Online-Dienste in Gefahr. Wir zeigen, wieso:
Keine Frage: Niemand möchte, dass Unbefugte freien Zugriff auf das Postfach oder andere Online-Dienste erhalten. Ein sicheres Passwort ist daher das A und O, um sich vor Hacker-Angriffen zu schützen. Das E-Mail-Passwort spielt hier eine wichtige Sonderrolle:

Angriffe auf das Postfach besonders beliebt

Leider oft unterschätzt, aber eine absolute Notwendigkeit: Die bestmögliche Absicherung Ihres E-Mail-Postfachs durch ein sicheres Passwort! Denn: Bei so ziemlich allen Online-Diensten hinterlegt man bei der Registrierung seine E-Mail-Adresse – als Benutzername und Kontakt-Adresse, über die man von den Diensten dann immer wieder verschiedene Informationen per Mail erhält.

Hackt nun jemand das Passwort Ihres E-Mail-Postfachs, hat er automatisch Zugriff auf jede Ihrer Mails. Er kann somit leicht erkennen, bei welchen Online-Diensten Sie als Nutzer aktiv sind. Das kann zum Beispiel eine Shopping-Plattform sein.

Meldet sich der Hacker nun bei dieser Shopping-Plattform an und startet dort den Passwort-Vergessen-Prozess, erhält er eine E-Mail in das gehackte Postfach. Darüber kann er sich dann ein neues Passwort für den Online-Dienst erstellen. Somit hat er direkten Zugriff auf den Dienst und kann walten und schalten wie er will.

Vorsicht!

Verwenden unvorsichtige Nutzer das Passwort ihres E-Mail-Postfachs für sämtliche andere Online-Dienste, öffnen sie Unbefugten jede Tür. Denn Hacker können sich so ohne Probleme überall einloggen und ungehindert auf alle hinterlegten Daten zugreifen.

Sie haben den Verdacht, dass Ihr Postfach gehackt worden ist? Hier finden Sie eine Liste mit den wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Checkliste für ein sicheres Passwort

Das wichtigste vorweg: Nutzen Sie für jeden Online-Dienst ein individuelles Passwort!

Beim Erstellen eines Passworts empfehlen wir Ihnen, auf diese Punkte zu achten:
 
  1. Verwenden Sie mindestens 8 Zeichen (je mehr umso besser).
  2. Nutzen Sie eine Vielfalt an Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen (keine Umlaute) und wechseln Sie zwischen Groß- und Kleinschreibung.
    Achtung: Entwickeln Sie kein bestimmtes Muster von Sonderzeichen!
  3. Achten Sie darauf, keine Zahlen- oder Buchstabenreihen (123456, qwertz) einzubauen.
    Tipp: Überlegen Sie sich lieber einen, für Sie markanten langen Merksatz. In diesem Satz kann es beispielsweise um Ihre Lieblingsbeschäftigung gehen. Nutzen Sie nun von diesem Satz jeweils den Anfangsbuchstaben jedes Wortes und setzen daraus – in Kombination mit einer Zahl – in logischer Abfolge Ihr Passwort zusammen. Als Beispiel: Ich schwimme freitags 9 Bahnen im Freibad. Draus ergibt sich das Passwort "Isf9BiF". Daneben gibt es aber natürlich noch weitere Eselsbrücken, um sichere Passwörter zu gestalten. Werden Sie kreativ!
  4. Verzichten Sie auf jeden Fall auf persönliche Daten wie z. B. Name oder Geburtsdatum.
  5. Das Wichtigste zum Schluss: Das Passwort ist am sichersten bei Ihnen selbst aufgehoben. Geben Sie es deshalb auf keinen Fall an andere Personen weiter. Für den absoluten Notfall sollten Sie die wichtigsten Passwörter in einem Bankschließfach aufbewahren, zu dem nur befugte Personen Zugriff haben. Das ist auch beim Thema "Digitaler Nachlass“ ein wichtiger Punkt.

Weitere Infos zum Thema Passwort-Sicherheit finden Sie hier.

Starkes Passwort dank Passwort-Ampel

Falls Sie es noch nicht entdeckt haben: GMX hilft Ihnen beim Erstellen eines neuen, starken Passwortes mit der Passwort-Ampel. Anhand der Farbe der Ampel sehen Sie, wie sicher Ihr Passwort tatsächlich ist.

Und wer es auch beim Login mit Netz und doppeltem Boden mag, dem empfehlen wir die Zwei-Faktor-Authentifizierung!

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesem Tipp weiterhelfen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

2.504 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Postfach gehackt – was tun?

Login nicht möglich – woran liegt's?

Tipps zur Sicherheit Ihres GMX Accounts