Sofort-Schutz für Ihr Postfach

GMX hat Ihnen eine E-Mail gesendet, dass Ihre persönlichen Daten geändert wurden? Haben Sie den Verdacht, dass Ihr Postfach gehackt wurde? Dann handeln Sie direkt!

Postfachsicherheit

Sicherheit wiederherstellen

So gehen Sie richtig vor

Virenscan durchführen
Schritt 1: Virenscan

Führen Sie auf allen Computern, Tablets und Smartphones, über die Sie auf Ihren GMX Account zugreifen, einen Virenscan mit einer aktuellen Anti-Viren-Software durch. Ergänzend sollten Sie Ihren Rechner auch nach anderen Schädlingen wie Würmern oder Trojanern untersuchen. Hierfür stellt das Anti-Botnet-Beratungszentrum kostenlos ein Programm zur Verfügung.

Daten prüfen
Schritt 2: Datenprüfung

Prüfen Sie in Ihrem GMX Postfach unter "Mein Account", ob Ihre hinterlegte E-Mail Kontakt-Adresse oder Ihre anderen persönlichen Daten wie die Sicherheitsfrage oder Handynummer geändert wurden. Sind Filterregeln und Weiterleitungen in Ihren Postfach-Einstellungen noch so, wie Sie diese festgelegt haben?

GMX Passwort ändern
Schritt 3: GMX Passwort ändern

Haben Sie Schadsoftware auf Ihrem Rechner gefunden, ändern Sie zur Sicherheit Ihr GMX Passwort – auch wenn Sie dieses zuvor aufgrund einer Sperre bereits geändert haben! Hinterlegen Sie das neue Passwort auch in den GMX Apps oder den von Ihnen genutzten E-Mail-Programmen wie Outlook & Co. So ändern Sie Ihr Passwort.

Passwörter anderer Dienste ändern
Schritt 4: Andere Passwörter ändern

Grundsätzlich sollten Sie niemals das gleiche Passwort für mehrere Dienste nutzen – vor allem nicht Ihr E-Mail-Passwort! Ändern Sie daher vorsichtshalber auch die Passwörter von anderen Diensten wie eBay, Amazon, PayPal oder Facebook.
So wählen Sie ein sicheres Passwort.