Sicheres Passwort erstellen & Postfach schützen

Ihre Sicherheitstür kann noch so stark sein – und trotzdem schützt sie nicht vor Eindringlingen: wenn das Türschloss nicht mindestens genauso sicher ist. Und bei Ihrem Postfach ist Ihr Passwort ebenjenes Schloss!
Das Passwort ist die entscheidende, neuralgische Stelle, an der Sie es selbst in der Hand haben, wie gut Ihr GMX Account gesichert ist:
 
  • Wählen Sie ein schwaches Passwort wie z. B. PW123 –, machen Sie es Hackern bzw. unbefugten Personen extrem leicht, auf Ihren Account zuzugreifen. Man könnte sagen, es gleicht einer Einladung, sich mal in Ihrem Postfach umzusehen.
  • Wählen Sie aber ein starkes Passwort mit hoher Passwortgüte, dann gleicht Ihr Postfach einer Festung mit Wassergraben − und die Angreifer haben keine Chance.
Ok, das klingt plausibel, denken Sie sich, fragen sich aber im selben Zuge: Was ist denn nun genau ein starkes Passwort? Ab wann hat es eine hohe Güte und damit eine hohe Schutzklasse?

Bevor wir gleich ins Detail gehen, die gute Nachricht vorweg: Es ist tatsächlich sehr einfach, ein starkes Passwort mit hoher Passwortgüte zu generieren.

Was sind Merkmale eines starken Passworts?

Tipp 1: Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen

Verwenden Sie auf jeden Fall mehrere Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen (! # $ % ( ) * + , - . / : ; = ? @ [ ] ^ _ { | } ~). Und mischen Sie diese ruhig richtig schön durch – das macht das Passwort komplexer. Ein einsames Ausrufezeichen am Ende des Passworts bringt leider nur wenig.

Übrigens: Umlaute oder das scharfe S "ẞ" sind auf internationalen Tastaturen oft problematisch oder eventuell gar nicht erst zu finden. Das sollten Sie bedenken, falls Sie sich öfter im Ausland aufhalten – nicht, dass Sie Ihr Passwort plötzlich nicht mehr eingeben können.

Tipp 2: Je länger, desto besser

Erstellen Sie unbedingt ein längeres Passwort. Denn umso unwahrscheinlicher ist es – gerade bei sehr komplexen Kombinationen – dass Hacker diese herausfinden. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt, für Online-Zugänge Passwörter mit mindestens zwölf Zeichen zu verwenden.

Um das zu erreichen und Ihrem Passwort auch eine gewisse Komplexität zu geben, empfehlen wir die Satzmethode. Unser Sicherheits-Experte Arne erklärt sie Ihnen im Interview auf einfache, anschauliche Weise!

Tipp 3: Pro Dienst ein eigenes Passwort!

Klar, fürs Gedächtnis wäre es praktisch, nur ein Passwort für alle Zugänge zu verwenden. Aber falls nur bei einem Ihrer genutzten Dienste eine Datenpanne entstehen sollte, servieren Sie Cyberkriminellen mit dieser Methode auch all Ihre anderen Zugänge auf dem Silbertablett! Zum Glück hat Arne auch bei der Frage, "Wie kann ich mir leicht mehrere Passwörter merken?" die passende Antwort.

Alternativ: Nutzen Sie einen Passwort-Manager, um die unterschiedlichen Zugangsdaten sicher zu verwalten. Speichern Sie sie auf keinen Fall im Adressbuch Ihres Smartphones. Viele Apps haben Zugriff auf Adressbuchdaten!

Passwort regelmäßig wechseln?

Wenn Sie Ihr Passwort von Anfang an sehr sicher gestalten, gibt es übrigens auch noch einen kleinen, aber bequemen Vorteil: Die lange geltende Empfehlung, das Passwort regelmäßig zu wechseln, greift nur noch, falls der Verdacht auf einen Angriff besteht.

Übrigens: Auf dieser Seite finden Sie weitere Blog-Artikel zum Thema Passwort-Sicherheit. Schauen Sie doch mal rein. 

Und suchen Sie noch weitere Möglichkeiten, um Ihr Postfach und Ihre digitale Kommunikation zu schützen? Dann können wir Ihnen zum Beispiel die Zwei-Faktor-Authentifizierung ans Herz legen, die Ihren Account doppelt absichert!

Oder ist Ihr Postfach bereits zweifach ausgerüstet?

Verraten Sie uns doch, ob Sie Ihr Postfach durch die Zwei-Faktor-Authentifizierung schützen. Ihre Antwort bleibt natürlich anonym! Bitte nutzen Sie maximal 200 Zeichen für Ihre Antwort und tragen Sie bitte keine personenbezogenen Daten ein. Vielen Dank!

Haben Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung für Ihr GMX Postfach eingerichtet?

Wir möchten gerne wissen, ob Sie Ihren Postfachzugang doppelt absichern.

Diese Umfrage ist leider bereits beendet.

Konnten wir Sie dazu einladen, Ihr Postfach ein wenig sicherer zu machen? Wir freuen uns über ein "Like" oder Ihr Feedback!
Wenn Sie den Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn gerne auch per E-Mail.  


Und wenn Ihnen GMX gefällt, geben Sie uns auch gerne positives Feedback auf der Bewertungsplattform Trustpilot

608 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Postfach gehackt – was tun?

Login nicht möglich – woran liegt's?

Sicheres Passwort: Mythen, Fakten & Tipps