Hilfe, mein Smartphone wurde geklaut!

Das eigene Smartphone in fremden Händen. Allein dieser Gedanke ist schon für manche befremdlich. Haben die fremden Hände auch noch lange Finger, so wird man erst recht nervös. Mit unseren Tipps schützen Sie die Daten und Dateien auf Ihrem Telefon vor Diebstahl und Missbrauch.
Verlorene Dateien, ein neues Gerät muss angeschafft werden und man muss sich erneut mit dem Anbieter auseinander setzen. Darüber hinaus noch die Furcht vor möglichem Identitätsdiebstahl oder der Veröffentlichung privater Informationen und viele weitere Dinge. Ein geklautes Smartphone macht viel Ärger, den Sie aber mit der richtigen Vorbereitung einschränken können.

Mit diesen Maßnahmen ist Ihr Handy im Falle eines Diebstahls abgesichert:

Tipp 1: Richten Sie eine Bildschirmsperre für Ihr Smartphone ein!
Die Bildschirmsperre ist die erste Hürde, um auf das Smartphone zuzugreifen. Wählen Sie deshalb hier eine PIN, ein Passwort oder ein Muster, das nicht jeder auf Anhieb knacken kann. Hier finden Sie Tipps für sichere Passwörter.

Tipp 2: Richten Sie einen PIN-Schutz für Ihre Mail App ein!
Vor allem E-Mails enthalten oft Informationen, die nicht für Fremde bestimmt sind. Richten Sie deshalb zusätzlich zur Bildschirmsperre einen PIN-Schutz in Ihrer GMX Mail App ein, um auch Ihre E-Mails zu schützen.

Tipp 3: Sichern Sie Ihre Daten und Dateien in der Cloud!
Ist ein Smartphone einmal weg, sind es auch alle darauf gespeicherten Fotos, Videos oder anderen Dateien. Sichern Sie aber regelmäßig alle Ihre Dateien im GMX MediaCenter, können Sie sich nach einem Diebstahl von einem anderen Gerät aus dort einloggen und sämtliche Dateien erreichen.

Das können Sie tun, wenn das Handy geklaut wurde:

Tipp 1: Lassen Sie Ihre SIM-Karte sperren!
Setzen Sie sich mit Ihrem Anbieter in Verbindung, um Ihre SIM-Karte zu sperren. Informieren Sie sich bei Ihrem Anbieter auch über weitere Möglichkeiten, Ihr Smartphone aus der Ferne zu orten oder gar auf den Werkzustand zurückzusetzen.
Notieren Sie sich für diesen Schritt am besten Ihre Handy-, SIM- und Kundennummern und verwahren diese an einem sicheren Ort, damit Sie Ihrem Anbieter auch ohne Handy Ihre Identität nachweisen können.

Tipp 2: Setzen Sie Ihre mobilen Zugänge zurück
Mit diesem Schritt sorgen Sie dafür, dass Ihre E-Mails beim nächsten Mal nur mittels Eingabe Ihrer Login-Daten abgerufen werden können. So machen Sie es einem Dieb unmöglich, an Ihre E-Mails zu kommen. So geht’s.

Und so können Sie ein verlorenes Smartphone wiederfinden:
Rufen Sie Ihr Smartphone an.
Mit etwas Glück haben Sie Ihr Smartphone nur verlegt und finden es durch einen Anruf der eigenen Nummer schnell wieder. Alternativ zu einem Anruf, können Sie Ihr Handy auch über verschiedene Wege per GPS orten. Informieren Sie sich dazu am besten bei Ihrem Anbieter.

Es zeigt sich also erneut: Vorbereitung ist alles. Auch wenn diese Schritte Sie nicht vor dem Diebstahl eines Smartphones schützen, die evtl. Konsequenzen dämmen Sie mit ihnen auf jeden Fall stark ein.

Wenn Ihnen dieser Tipp geholfen hat, können Sie ihn weiter unten als „hilfreich“ bewerten. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Weitere Tipps für die Smartphone-Sicherheit

183 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Postfach gehackt – was tun?

Login nicht möglich – woran liegt's?

Sicheres Passwort: Mythen, Fakten & Tipps