Spam-Mails – was am besten tun?

Spam-Mails haben ein extrem hohes Nerv-Potenzial: Sie belagern ungefragt unseren Posteingang und lenken uns vom Wesentlichen – den echten, wichtigen E-Mails – ab. Da gewöhnt man sich schnell das falsche Vorgehen an: Man löscht die unliebsame Massenpost einfach. Dabei wäre etwas anderes viel wirksamer...

Die goldene Regel für Spam-Mails im Posteingang

Löschen Sie die betreffenden E-Mails nicht, sondern verschieben Sie sie in den dafür vorgesehenen Spam-Ordner Ihres GMX Postfachs. Das kostet nur einen Klick mehr, zeigt aber nachhaltig Wirkung:

Was bewirkt der Verschiebevorgang?

Der Verschiebevorgang von Posteingang in den Spam-Ordner bewirkt, dass Ihre persönlichen Spamfilter trainiert werden. Konkret heißt das: E-Mails dieses Absenders bzw. E-Mails mit ähnlichem Wortlaut/ Betreff werden künftig automatisch von unseren Schutzsystemen erkannt und finden nicht aufs Neue den Weg in Ihren Posteingang.

Spam am PC und in der Mail App verschieben – so geht’s.

Falschen/ vermeintlichen Spam verschieben

Auch umgekehrt werden die persönlichen Spamfilter trainiert: Und zwar dann, wenn sich im Spam-Ordner fälschlicherweise reguläre, echte E-Mails wiederfinden. Das kann durchaus passieren, wenn Sie beispielsweise die erste E-Mail eines neuen Kontakts erhalten.

Damit E-Mails dieses Absenders künftig wie gewünscht im Posteingang landen, gilt auch hier: Löschen Sie die Nachrichten nach dem Lesen auf keinen Fall, sondern verschieben Sie sie in den Posteingang und sortieren Sie sie erst danach in einen Ihrer selbst angelegten Unterordner ein.

Wichtig: GMX Spamschutz aktiviert lassen

Spam-E-Mails sind nicht nur nervig, sondern können im Zweifelsfall auch richtig gefährlich werden. Dann nämlich, wenn sie Malware transportieren oder Sie als Nutzer mit Phishing-Links in die Betrugsfalle locken. Letzteres können Sie verhindern, indem Sie die Phishings-Links vorab enttarnen.

Deshalb gilt es, Spam-Mails schon vorab aufzuhalten: Dabei gibt es neben den Schutzmechanismen, mit denen GMX eindeutige Spam-Mails bereits im Vorfeld herausfiltert, auch noch den GMX Spamschutz.

Dieser ist standardmäßig aktiviert und sollte es auch bleiben. Denn ohne des automatisierten Spamschutzes würden alle Spam-Mails direkt in Ihrem Posteingang landen, was für Sie ein Sicherheitsrisiko darstellen würde.

Funktion "Spam-Erkennung automatisch verbessern"

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, uns im Kampf gegen die endlose Spam-Flut zu unterstützen: Sie können uns dabei helfen, E-Mails, die Sie vom Posteingang in den Spam-Ordner (und umgekehrt) verschoben haben, noch effektiver zu klassifizieren.

Dazu benötigen wir Ihre Erlaubnis, die von Ihnen verschobenen E-Mails mithilfe automatisierter Systeme auf Informationen wie den Betreff oder die IP-Adresse des Absenders zu prüfen und dementsprechend einzuordnen.

Mehr Informationen zu dieser Klassifizierung von Spam-Mails finden Sie hier.

Übrigens: Von der Klassifizierung profitiert die gesamte GMX Nutzerschaft – und je mehr Nutzer mitmachen, umso besser können wir Sie alle vor Spam schützen.

Ihnen hat dieser Tipp geholfen, mehr über Spam und wie Sie ihn effektiv reduzieren können, zu erfahren? Dann freuen wir uns über ein "Hilfreich"!

2.631 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Spamschutz im Postfach – Vorteile & Tipps

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie Ihr Postfach ohne Spamschutz aussehen würde? Wahrscheinlich wären Sie ziemlich schnell genervt, denn Ihr Posteingang wäre bald voll von unerwünschten Spam-E-Mails. Sie müssten selbst für jede Mail individuell entscheiden, ob "Spam oder kein Spam?" und hätten ein entsprechend erhöhtes Sicherheitsrisiko zu tragen... weiterlesen
1.736 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Mailer Daemon: Ihre E-Mails werden nicht zugestellt?

"Mail delivery failed: returning message to sender". Wenn Sie kurz nach dem Versand einer E-Mail diese Meldung vom Mailer Daemon erhalten, hat mit der Zustellung etwas nicht funktioniert. Doch warum kommen Mails in manchen Fällen nicht an und welche Rolle spielt dabei dieser misteriöse Mailer Daemon? weiterlesen
2.941 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Arbeiten im Home Office – GMX schützt!

Der Schutz Ihrer Privatsphäre steht bei uns an oberster Stelle. Das Fundament bilden dabei höchste Sicherheitsstandards und unser "Made in Germany"-Datenschutzversprechen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihr Postfach und die Arbeit damit um weitere Sicherheitsbausteine zu ergänzen. So sind Sie auch im Home Office bestens geschützt... weiterlesen
38 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Postfach gehackt? So erkennen Sie es und handeln richtig!

Woran merkt man eigentlich, dass das Postfach gehackt wurde? Wie kann man in diesem Fall dem weiteren Missbrauch durch Cyberkriminelle den Riegel vorschieben und wieder die Hoheit über seinen Account erlangen? In diesem Blog-Artikel finden Sie die wichtigsten Informationen dazu! Außerdem zeigen wir, wie Sie vorbeugen können… weiterlesen
1.802 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Darum ist Ihr E-Mail-Passwort so wichtig!

Passwörter sind ein Thema, dass uns alle beschäftigt. Für jeden Online-Dienst braucht man unbedingt ein individuelles, sicheres Passwort. Und das nicht ohne Grund! Nutzt man für alle Portale dasselbe Passwort, sind alle Online-Dienste in Gefahr. Wir zeigen, wieso: weiterlesen
2.127 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Achtung: Spam nicht löschen!

Keine Frage: Spam nervt, kostet Zeit und verstopft den Posteingang. Da löschen wir die Massenmails doch mal eben flott, oder…? Die Antwort lautet ganz klar: Nein! Das Löschen bringt zwar kurzfristig Erleichterung, hat aber keinen Effekt in punkto Spam-Reduktion. Lesen Sie hier, was stattdessen hilft! weiterlesen

Themen

Sicherheit Spam
6.025 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Die Top 10 der nervigsten Spam-Tricks

Deutschland sucht die nervigsten Spam-Mails: Im Rahmen einer repräsentativen Umfrage von GMX und WEB.DE wurden die 10 unliebsamsten Spam-Arten gesucht. Herausgekommen ist dabei dieses Bild: weiterlesen

Themen

Sicherheit Spam
1.345 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Selbsttest Sicherheit im Postfach – mit Checkliste!

Wie sicher sind Sie in Ihrem Postfach unterwegs? Ist zum Beispiel Ihr Spamschutz – so wie von GMX vorgesehen – aktiviert? Und wie steht es mit den optionalen Sicherheitseinstellungen wie zum Beispiel der E-Mail-Verschlüsselung? Machen Sie mit uns den Check und gehen Sie Schritt für Schritt durch, welche Einstellungen obligatorisch und welche für Sie als Zusatzoption eventuell Sinn machen. weiterlesen
266 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ihre Daten bei GMX – jetzt überprüfen!

Ihre bei GMX hinterlegten persönlichen Daten finden Sie unter "Mein Account" in Ihrem Postfach. Hier können Sie beispielsweise Ihre Mobilfunknummer hinterlegen, um im Notfall schnell selbst ein neues Passwort zu erstellen. Oder Ihr Passwort ändern, falls eventuell ein unbefugter Zugriff erfolgt sein könnte. Daneben gibt es aber noch weitere Einstellungsmöglichkeiten, die die Sicherheit Ihres Postfachs erhöhen und die wir Ihnen nun nacheinander vorstellen möchten… weiterlesen
147 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Postfach gesperrt – warum?

GMX setzt alles daran, Sie als Nutzer so gut wie möglich zu schützen. In Ausnahmefällen bedeutet das auch, dass ein Postfach aus Sicherheitsgründen automatisch gesperrt werden kann. Wann solch ein Fall eintritt und was Sie als Nutzer dann tun können: hier im Tipp! weiterlesen
996 Personen finden diesen Artikel hilfreich.