Lesebestätigung anfordern – sinnvoll oder nicht?

Sie versenden eine wichtige, dringende E-Mail und wollen Gewissheit darüber, dass der Empfänger die E-Mail auch tatsächlich erhalten bzw. geöffnet hat? Im ersten Moment liegt es nahe, eine Lesebestätigung anzufordern – allerdings empfiehlt sich das nicht in allen Fällen. In diesem Tipp erfahren Sie, wann eine Lesebestätigung sinnvoll ist und wann Sie vielleicht lieber darauf verzichten.

Was die Lesebestätigung so praktisch macht

Eine Lesebestätigung zeigt es Ihnen automatisch an,  wenn  der Empfänger Ihre E-Mail geöffnet (und hoffentlich auch gelesen) hat. So haben Sie bei wichtigen Nachrichten – z. B. Kündigungsschreiben oder Stornierungen – zumindest die Gewissheit, dass diese angekommen sind.

Beachten Sie aber bitte: Die Lesebestätigung ist in Vertragsangelegenheiten – anders als ein Einschreiben beim Postbrief – im Ernstfall nicht rechtlich bindend. Erbitten Sie sich im Zweifelsfall also noch eine schriftliche Rückmeldung des Empfängers.

Wann Sie besser auf die Lesebestätigung verzichten sollten

Beim Versenden einer Lesebestätigung gilt es auch einige psychologische Knackpunkte zu beachten. Je nach Situation und Beziehung zum Empfänger, kann dieser die Aufforderung zu einer Lesebestätigung als Kontrolle auffassen. Außerdem fühlt man sich dadurch leicht gestresst und verpflichtet Aufgaben schneller zu erledigen oder sofort zu Antworten.

Um nicht in eine unangenehme Situation zu geraten, sollten Sie auch auf eine Lesebestätigung verzichten, wenn Sie geschäftliche E-Mails schreiben. Erscheint diese Aufforderung auf dem Bildschirm, wirkt das für viele erst einmal etwas abschreckend.

Der Empfänger hat immer die Möglichkeit eine Bestätigung zu verweigern. Ist das der Fall, erhalten Sie im Umkehrschluss auch keine Lesebestätigung. Daher sollten Sie vorher abwägen, ob eine Anforderung sinnvoll ist.

Unser Tipp: Bitten Sie im Text der E-Mail um eine schriftliche Bestätigung Ihres Anliegens – besonders beim Chef oder bei einer Bewerbung kommt das einfach besser an.

Um eine Lesebestätigung bei GMX anzufordern, müssen Sie am Computer in der geöffneten E-Mail auf Optionen klicken und haben dann die Möglichkeit die E-Mail-Versandoption "Lesebestätigung" auszuwählen. Auch in der GMX Mail App für Android und Windows können Sie die Lesebestätigung nutzen

Wir hoffen, dass Sie diesen Tipp hilfreich fanden und nun wissen, wann eine Lesebestätigung sinnvoll ist und wann nicht. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Themen

E-Mail

3.508 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Startschuss für die Briefankündigung

Der Startschuss ist gefallen: Die Briefankündigung per E-Mail steht Ihnen seit Ende Juli in Ihrem GMX Postfach zur Verfügung! Mit unserem kostenlosen Service können Sie sich Ihre Briefe künftig per E-Mail ankündigen lassen. Wir stellen Ihnen die Funktionsweise der Briefankündigung vor und erklären Ihnen, wie Sie uns in der aktuellen Startphase bei der Weiterentwicklung des praktischen neuen Alltagshelfers unterstützen können. weiterlesen
229 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Skurrile Fun-Domains

Das Wort "Domain" kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie "Bereich" oder "Gebiet". Die meisten kennen den Begriff auch als "Internetadresse" – diese stellt einen Teil der E-Mail-Adresse dar und befindet sich hinter dem @-Zeichen. Bei "max.muster@gmx.net" wäre die Domain also "gmx.net". weiterlesen

Themen

Postfach E-Mail
88 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Die Best Ofs lustiger Abwesenheitsnotizen – und wie's richtig geht!

Sie planen eine wohlverdiente Auszeit vom Arbeitsstress? Eine super Idee! Dann sollten Sie nur daran denken, in Ihrem E-Mail-Postfach eine Abwesenheitsnotiz zu hinterlegen. Wir zeigen Ihnen wie's geht und geben Ihnen ein Formulierungsbeispiel an die Hand. Außerdem haben wir ein Best Of an ziemlich witzigen Abwesenheitsbenachrichtigungen für Sie zusammengestellt – denn neben ganz formellen Texten gibt es auch einige lustige Alternativen… weiterlesen

Themen

E-Mail Postfach
1.000 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was ist "Spoofing"?

Hacker suchen immer wieder nach Lücken, um persönliche und empfindliche Daten zu stehlen und damit großen Schaden anzurichten. Ihre Kreativität kennt dabei keine Grenzen. Sie verstecken ihre Fallen – beispielsweise hinter E-Mails – mittlerweile so gut, dass man sie auf den ersten Blick als gefahrlos einstufen würde. Und genau so eine Falle ist "E-Mail-Spoofing"… weiterlesen
1.401 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Top 5 Sicherheits- & E-Mail-Tipps

Welche Rolle spielt der ominöse "Mailer Daemon", was ist "Spoofing" und woran merkt man, wenn das Postfach gehackt wurde? In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir wieder einige wichtige und hilfreiche Tipps für Sie in unserem GMX Blog veröffentlicht. Informieren Sie sich hier und seien Sie besser gerüstet für die Tücken des Internets. weiterlesen
92 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Zweite E-Mail-Adresse direkt im Postfach

Sie haben bereits eine E-Mail-Adresse, möchten sich jedoch eine zweite zulegen? Zum Beispiel, weil die erste nicht seriös genug klingt für eine Bewerbung oder offizielle/ geschäftliche Zwecke? Oder weil Sie sich für einen Online-Dienst registrieren müssen und nicht Ihre erste E-Mail-Adresse dafür preisgeben möchten? Kein Problem! Bei GMX können Sie nämlich direkt im selben Postfach noch eine kostenlose zweite Alias-Adresse anlegen – ohne neue Registrierung! weiterlesen

Themen

Postfach E-Mail
3.572 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Mailer Daemon: Ihre E-Mails werden nicht zugestellt?

"Mail delivery failed: returning message to sender". Wenn Sie kurz nach dem Versand einer E-Mail diese Meldung vom Mailer Daemon erhalten, hat mit der Zustellung etwas nicht funktioniert. Doch warum kommen Mails in manchen Fällen nicht an und welche Rolle spielt dabei dieser misteriöse Mailer Daemon? weiterlesen
3.481 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Mama mia! Digitale Grußkarten zum Muttertag

Am 10. Mai lassen wir mal wieder alle Mütter hochleben! Und neben Blumen sind Grußkarten eine wirklich schöne Sache. Praktischerweise können Sie die direkt aus Ihrem GMX Postfach versenden und so auch auf die Entfernung viel Freude bereiten. Die digitalen Karten gibt's wahlweise in "klassisch-romantisch", witzig oder sogar animiert! weiterlesen
17 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

5 GMX "Must-have"-Features zum Shoppen, Bewerben, Lernen

Aktuell leben und arbeiten wir viel mehr online: Es wird ausgiebig online geshoppt, man tauscht sich in Online-Foren aus, registriert sich für einen Online-Sprachkurs oder möchte einen Do-it-yourself-Blog eröffnen. Oder sich vielleicht für einen neuen Job bewerben? Für all diese Aktivitäten finden Sie in Ihrem Postfach passende Funktionen: Ob zweite, seriöse E-Mail-Adresse, FunDomain, praktischer "Universal“-Login für viele Online-Shops oder Vorlagen für einen ordentlichen Lebenslauf. weiterlesen
42 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Digitale Grußkarten zu Ostern

Ostern steht vor der Tür! Möchten auch Sie eine fröhliche Frühjahrsstimmung verbreiten und österliche Grüße versenden? Mit den elektronischen Grußkarten in Ihrem GMX Postfach ist das kinderleicht. Das Gute daran: Sie müssen dafür nicht einmal vom heimischen Sofa aufstehen... weiterlesen
60 Personen finden diesen Artikel hilfreich.