Sicher auf Reisen mit E-Mail, Handy & Co.

Die Ferien stehen vor der Tür und damit der Urlaub auch für Sie zur entspanntesten Zeit des Jahres wird, geben wir Ihnen praktische Sicherheitstipps, damit Sie sicher und entspannt im Urlaub mailen und surfen:
  1. Führen Sie vor der Abreise unbedingt neue Updates für Ihr Mobilgerät durch, denn damit schließen Sie eventuelle Sicherheitslücken.
Generell gilt: Wenn Sie sich nicht vorab über verfügbare Updates informieren und diese gezielt selbst durchführen möchten, nutzen Sie die automatische Update-Funktion auf Ihrem Handy!
  1. Halten Sie auch Ihre Apps, Programme und auch Ihren Browser aktuell indem Sie regelmäßig Updates durchführen.
  2. Falls noch nicht vorhanden: Installieren Sie zusätzlichen einen Virenscanner auf Ihrem Tablet und Smartphone.
  3. Richten Sie sich auf Ihrem Handy unbedingt den PIN-Schutz bzw. Sperrbildschirm ein – das ist ganz einfach und vor allem wirkungsvoll! Für den Fall, dass Ihr Handy abhandenkommt – ob geklaut, verlegt oder verloren – kann im Zweifelsfall kein Unbefugter auf die Inhalte zugreifen.
  4. Als Nutzer der GMX Mail App: Schützen Sie Ihr mobiles GMX Postfach durch eine zusätzliche PIN – so gelangt tatsächlich niemand in Ihr Postfach.
  5. Prüfen Sie Ihre mobilen Apps – egal ob Quiz-Spiel, Routenplaner oder Hotel-und Restaurantplattformen – vor dem Download auf Seriosität. Dafür eignen sich am besten offizielle Fachforen oder App-Stores.
  6. Sollten Sie das hoteleigene oder öffentliche WLAN nutzen, beachten Sie auf alle Fälle Tipp 1,2 und 3! Aktivieren Sie WLAN auch nur dann, wenn Sie es tatsächlich benötigen, denn öffentliche WLAN-Hotspots weisen häufig Sicherheitslücken auf. Außerdem hält Ihr Akku dadurch länger – denken Sie in diesem Zusammenhang auch daran, einen Steckdosenadapter einzupacken, um Ihr Handy oder Tablet im Ausland laden zu können.

Updates durchgeführt und alle Punkte beachtet? Dann wünschen wir Ihnen einen schönen Urlaub mit Handy & Co.!

Wenn Ihnen dieser Tipp geholfen hat, freuen wir uns über Ihr positives Feedback!

108 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Deutschland nutzt mobile Geräte

SSL-Verschlüsselung – was ist das?

Externe Inhalte in Spam-Mails kontrollieren