"Mail & Cloud sind starke digitale Begleiter"

Beim Mailen versenden Sie sicher auch mal Fotos und Dateien im Anhang. Praktisch, dass Sie bei GMX dank integrierter Cloud alles sicher speichern können und dann immer parat haben. Das, so zeigt unser Interview-Partner Tobias, ist ein Riesenvorteil.
GMX Blog: Tobias, Du bist ein echter Cloud-Enthusiast und als Head of Product mittendrin im Thema. Was genau begeistert Dich so an der Cloud?

Tobias: Die Cloud gibt mir persönlich ein großes Maß an Sicherheit und Freiheit. Professionell und seriös betreut ist sie mein Auffangnetz, mein verlässlicher digitaler Begleiter. Wenn ich dringend wichtige Dokumente benötige, kann ich mich immer auf die Cloud verlassen, egal wo oder auf welchem Gerät.

Ich muss mir außerdem auch keine Sorgen machen, wenn meine Festplatte kaputt geht oder ich den Speicherstick verliere. Ich komme jederzeit an eine Kopie meiner wichtigsten Daten in der Cloud. Egal, ob ich gerade daheim am PC sitze oder in San Francisco am Strand mit dem Handy in der Hand.

GMX Blog: Macht die Cloud also unser Leben leichter?

Tobias: Allerdings. Dank ihr kann ich mich entspannt zurücklehnen, denn ich weiß: Meine wichtigen Daten und Infos liegen sicher verwahrt auf Webservern beim Anbieter meines Vertrauens. Ich muss mich um nichts kümmern, kann sie jederzeit per Internet abrufen.

Ganz rational betrachtet spare ich durch sie außerdem auch Speicherplatz. Die Cloud macht also meine Festplatten leichter (lacht). Und bei GMX muss ich mir auch um die Sicherheit meiner Daten, meiner Privatsphäre in der Cloud keine Sorgen machen. In Summe ist das alles schon sehr bequem und zuverlässig.

GMX Blog: Kühlschrank, Computer… Mit Blick auf die Geschichte haben technische Innovationen immer auch unser Leben, unser Konsumverhalten oder unseren Umgang mit Informationen verändert. Ist das mit der Cloud auch so?

Tobias: Auf jeden Fall. Anders als die sehr physische Erfindung "Kühlschrank" z. B. ist sie nur nicht sichtbar oder greifbar. Dennoch hat die Cloud-Technologie unser Verhalten in vielerlei Hinsicht geprägt, weil sie einiges überhaupt erst möglich macht: Wir shoppen online, streamen Musik oder spielen Online-Games. Und dahinter steckt meist "die Cloud".

Es verändert sich auch vieles, was den Umgang mit privaten Informationen und Inhalten angeht. Aus Gewohnheit haben viele Menschen ihre Daten seit Jahren ausschließlich auf dem Rechner gespeichert. Oder auf dem Handy. Regelmäßig ein Backup zu machen, daran muss man sich erst gewöhnen. Doch immer mehr Menschen tun das.

GMX Blog: …aber viele leider oft erst, wenn es zu spät ist.

Tobias: Ja, leider. Erst wenn doch mal die Festplatte kaputt, ein Speicherstick verloren oder ein Anhang nicht auffindbar ist oder ein Gerät den Geist aufgegeben hat, sucht man verzweifelt nach einer praktischen Lösung. Die Bilder, Videos und Dokumente sind dann leider oft schon verloren und nicht mehr wiederherstellbar.

Und noch bei einem anderen Sicherheitsaspekt punktet die Cloud: Die Menschen haben die Möglichkeit, sensible Daten über die Cloud mit anderen zu teilen − bei GMX sogar mit Zugriffsrechten. Das ist viel sicherer als der Versand über Messenger.

GMX Blog: Im GMX Postfach finden Interessierte ja immer mehr Komfortfunktionen und Zusatz-Features: Die E-Mail-Kategorisierung oder das Online Office für die Bearbeitung von Dateien. Welche Rolle spielt die Cloud in diesen Entwicklungen?

Tobias: Eine sehr zentrale Rolle, da hier E-Mail-Anhänge sowie Dokumente, die ich im Online Office bearbeite, mit einem Klick in die Cloud gesichert werden können: Fotos, Reisedokumente, Rechnungen, Steuer- oder Vertragsunterlagen und vieles mehr. Eben all die Informationen, die uns wichtig sind, weil sie emotionalen Wert haben oder uns bei der Identifikation helfen.

GMX Blog: Und wie steht es mit der Kombination von E-Mail und Cloud? Warum genau ist dieses Duo so praktisch?

Tobias: Anhänge, die ich per E-Mail erhalte, kann ich direkt in der Cloud speichern, verwalten und von überall abrufen. Umgekehrt kann ich Inhalte aus der Cloud auch ganz einfach an bestimmte Empfängergruppen versenden. Ein universeller Organizer also.

Und ich bin in meiner E-Mail also immer nur einen Klick von meinen wichtigen Dateien in der Cloud entfernt. Die perfekte Kombination würde ich sagen. E-Mail und Cloud sind starke digitale Begleiter.

GMX Blog: Alles überzeugende Argumente. Es scheint aber trotzdem immer noch viele Menschen zu geben, die sich scheuen, ihre Dateien in der Cloud zu speichern. Woran liegt das Deiner Meinung nach?

Tobias: Als Menschen wollen wir auf Nummer sicher gehen. Auf den ersten Blick scheint es für viele naheliegend, Daten auf einer Festplatte im eigenen Zuhause zu speichern. Da "sehe" ich sie ja, kann sie fast anfassen. Es fühlt sich an, als hätte ich mehr Kontrolle, besonders weil man niemanden die Daten anvertraut.

Aber auf die eigene Technik ist nicht immer Verlass, mal ganz abgesehen von äußeren Einflussfaktoren wie Wohnungsbrand, Diebstahl oder Viren und Trojanern. Oder der eigenen Fehlbarkeit, wenn etwa der USB-Stick verloren geht oder mir das Handy ins Wasser fällt.

GMX Blog: Gehen jüngere Menschen grundsätzlich unbefangener an die Cloud heran?

Tobias: Ich würde da eher von Gewohnheit sprechen. Junge Menschen wachsen mit Cloud-Services auf. Uploads, Streaming und das Teilen von Dateien und Informationen gehören zum täglichen Leben dazu. Man genießt ganz selbstverständlich die Annehmlichkeiten des Digitalen, nutzt viele verschiedene Applikationen und macht sich vielleicht auch nicht so viele Gedanken.

Aber auch ältere Menschen ziehen unglaublich viel Nutzen aus der Cloud und wissen dies zu schätzen. Ihnen ist ein zuverlässiger Service wichtig, dem sie vertrauen können. Und genau das muss gewährleistet sein.

GMX Blog: Was könnte aus Deiner Sicht helfen, die Vorbehalte gegenüber der Cloud abzubauen?

Tobias: Also aus meiner Sicht gilt die Maxime: Je leichter die Nutzung ist, desto höher ist auch das Vertrauen in Services wie die Cloud. Zu viel Komplexität schreckt ab. Deswegen arbeiten wir daran, dass die Menschen die Cloud möglichst intuitiv nutzen können und die Hürden im digitalen Leben leichter bewältigen können.

Wir wollen den Menschen zeigen: Mit der Cloud und anderen praktischen Funktionen im Postfach und der GMX App kannst Du Deinen Alltag super organisieren. Du brauchst nicht 1.000 verschiedene Speicherorte und Apps dazu.

GMX Blog: Und sicher geht es auch um Sicherheit und Datenschutz?

Tobias: Absolut. Wir möchten unseren Nutzerinnen und Nutzern aufzeigen, dass sie die volle Kontrolle über ihre Cloud haben. Ein Beispiel: Wenn Du Dateien per Freigabelink mit jemandem teilst, kannst Du sie mit einem Passwort schützen. Und die Zugriffsrechte auf die Dateien kannst Du auch jederzeit wieder entziehen.

Außerdem garantieren wir, auch als Anbieter keine Cloud-Inhalte zu untersuchen oder für Werbezwecke zu nutzen.

GMX Blog: Und wie ist es mit der Nachhaltigkeit in der Cloud? Es wird ja oft kritisiert, dass die Cloud so viel Energie frisst.

Tobias: Unsere Server für die Cloud werden – genau wie für E-Mail – im Regelbetrieb mit 100% erneuerbaren Energien betrieben.

GMX Blog: Zum Abschluss noch die Frage: Woran arbeitet Ihr gerade? Gibt es bald etwas Neues zu entdecken?

Tobias: Wir launchen bald unsere brandneue, noch sicherere Cloud-Software für Windows und Mac. Zusammen mit unserer Verschlüsselungs-Software "Tresor" wird die Datensicherung noch einfacher. Und leichter zugänglich für Millionen von Menschen mit GMX Postfach.

GMX Blog: Tobias, herzlichen Dank für das Interview!
GMX Head of Cross Platform Products Tobias Kemper.
Zur Person: Tobias Kemper ist seit 2021 Head of Cross Platform Products bei GMX und macht die Cloud zum Organizer für das Digitale Leben. Vorher war er 22 Jahre im Silicon Valley tätig, wo er seine Leidenschaft für Greifvögel entdeckt hat. Er ist Vater einer wundervollen Tochter und minimalistischer Läufer.
 
Wenn Sie den Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn gerne auch per E-Mail.

Mehr Infos zur neuen Cloud-Software für Windows und Mac finden Sie hier.

Und wenn Ihnen GMX gefällt, geben Sie uns auch gerne positives Feedback auf der Bewertungsplattform Trustpilot!

149 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Interview: "Wir machen GMX so einfach wie möglich"

E-Mails & Cloud aufräumen

GMX Adventskalender