Cloud-Verschlüsselung GMX Tresor für sensible Dateien

  • Dateien direkt auf dem Gerät verschlüsseln

  • Zuverlässiger Schutz vor Fremdzugriff
  • Als App oder für Windows
Cloud-Verschlüsselung

Was ist der GMX Tresor?

Der GMX Tresor ist eine Anwendung zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von sen­siblen Cloud-Dateien. Dabei werden Datei­name und -inhalt schon auf dem Smart­phone oder PC in nicht entziffer­bare Zeichenfolgen umgewandelt und dann in die Cloud – das GMX MediaCenter – übertragen.

Die Verschlüsselung erfolgt mithilfe eines einzigartigen Schlüssels, den nur Sie selbst kennen. Nur mit diesem Schlüssel können Dateien wieder entschlüsselt und somit lesbar gemacht werden.

Wozu Cloud-Dateien selbst verschlüsseln?

GMX sorgt im Rahmen der "Cloud made in Germany"-Initiative bereits anbieter­seitig für die größtmögliche Sicherheit Ihrer Cloud-Dateien: Beispielsweise durch SSL-Verschlüsselung bei der Datei­über­tragung und die garantierte Speicherung in deutschen Rechenzentren mit hohen Sicherheitsstandards.

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ergänzt "Cloud made in Germany" jetzt um einen weiteren Sicherheitsbaustein: Die aus­ge­wähl­ten Dateien werden direkt auf Ihrem Gerät codiert und verlassen dieses ausschließlich in verschlüsselter Form. Weder GMX als Anbieter noch sonst irgendjemand kennt den Schlüssel, um die Inhalte wieder lesbar zu machen. Auf diese Weise behalten Sie die volle Kontrolle über Ihre Cloud-Dateien.

Cloud-Verschlüsselung

So funktioniert's

Dateien im Tresor-Ordner ablegen
Schritt 1

Kopieren Sie die gewünschten Dateien in das Windows-Laufwerk "GMX Tresor" oder fügen Sie per App die Dateien hinzu, die Sie verschlüsseln möchten.

Dateien werden auf dem Gerät verschlüsselt
Schritt 2

Die Tresor-Anwendung setzt dann automatisch ein und wandelt die Dateien direkt auf dem Gerät in unknackbare Zeichenfolgen um.

Verschlüsselte Dateien werden in die Cloud übertragen
Schritt 3

Erst dann werden Ihre Dateien mit der Cloud synchronisiert – Ihrem GMX MediaCenter. Für Windows benötigen Sie dazu das MediaCenter für Windows.

Tresor & MediaCenter

Nutzung über PC oder App

Für Windows

Um die Tresor-Anwendung für Windows nutzen zu können, installieren Sie bitte zunächst das MediaCenter für Windows. Der GMX Tresor dient ausschließlich der Verschlüsselung von Dateien. Diese werden anschließend über das GMX MediaCenter für Windows synchronisiert.

GMX Tresor für Windows

Wird vorab benötigt:
GMX MediaCenter für Windows

Android & iOS

Der GMX Tresor für Android und iOS funktioniert eigenständig ohne Installa­tion der MediaCenter App. Die kostenlose Tresor-App sorgt sowohl für die sichere Verschlüsselung Ihrer Dateien als auch für die anschließende Synchronisation mit der Cloud. Einzige Voraussetzung dafür ist ein bestehender GMX Account.

GMX Tresor im Play Store GMX Tresor im App Store

Noch keinen GMX Account?
Kostenlos registrieren

Wichtige Hinweise

Das sollten Sie bei der Nutzung des GMX Tresors beachten

Tresor-Passwort
Tresor-Passwort

Merken Sie sich das Tresor-Passwort gut – es lässt sich aus Sicherheitsgründen nicht wiederherstellen.

Bearbeitung verschlüsselter Dateien
Verschlüsselte Dateien

Bearbeiten, verschieben oder löschen Sie Dateien und Ordner ausschließlich über die Tresor-Anwendung.

Tresor-Ordner
Ordner "GMX Tresor"

Der Ordner "GMX Tresor" darf niemals verschoben, umbenannt oder gelöscht werden.

GMX Tresor und Cryptomator

Gemeinsam für mehr Cloud-Sicherheit

Mit Cryptomator bietet das Unternehmen Skymatic seit einiger Zeit eine kosten­lose Open-Source-Verschlüsselung für die Cloud. Für die hohen Sicherheits­standards und die einfache Anwendung wurde Cryptomator 2016 sogar mit dem CeBIT Innovation Award ausgezeichnet.

Auf Basis dieser preisgekrönten Lösung wurde der GMX Tresor entwickelt, der Dateien vor dem Upload ins GMX MediaCenter verschlüsselt. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung läuft dabei auto­matisch im Hintergrund, sodass Sie sich in Sachen Privatsphäre um nichts mehr kümmern müssen.

Mehr zu Cryptomator

FAQ

Häufige Fragen zum GMX Tresor

Was ist der GMX Tresor und was nützt er mir?

Der GMX Tresor ist eine Zusatzsoftware für Ihr GMX MediaCenter, die als App für Android und iOS sowie als Windows-Anwendung zur Verfügung steht. Mit dem GMX Tresor können Dateien noch vor dem Upload in die Cloud clientseitig, also direkt auf dem jeweiligen Gerät, verschlüsselt werden. Somit liegen die Dateien nicht im Klartext auf dem Cloudserver vor, sondern in verschlüsselter Form. Dieses sogenannte "Zero-Knowledge-Prinzip" gewährleistet, dass weder Außenstehende noch GMX als Anbieter auf Ihre Cloud-Inhalte zugreifen können.

Sind meine Cloud-Dateien bei GMX nicht sowieso schon geschützt?

Ihre Dateien sind bei GMX selbstverständlich auch ohne den GMX Tresor bestmöglich geschützt. Das "Cloud made in Germany"-Versprechen gilt für alle Nutzer des MediaCenters und garantiert die Einhaltung strenger deutscher Datenschutzrichtlinien, durchgängig verschlüsselte Übertragungswege sowie die ausschließliche Speicherung in Deutschland. Dadurch unterscheidet sich das MediaCenter von vielen anderen Cloud-Diensten.

Falls Sie sich beim Thema Privatsphäre in der Cloud nur auf sich selbst verlassen möchten, bietet Ihnen der GMX Tresor jetzt zusätzlich auch die Möglichkeit, besonders sensible Dateien einfach selbst zu verschlüsseln. So ist gewährleistet, dass Ihre Cloud-Inhalte auf keinen Fall für Dritte zugänglich sind – auch nicht für GMX.

Was kostet die GMX Tresor-Software?

Der GMX Tresor ist kostenlos als App für Android und iOS sowie als Windows-Anwendung verfügbar.

Wo kann ich das GMX MediaCenter für Windows herunterladen?

Um den Tresor für Windows zu nutzen, installieren Sie bitte zunächst das kostenlose GMX MediaCenter für Windows:
MediaCenter für Windows

Installieren Sie anschließend den GMX Tresor für Windows und folgen Sie den Hinweisen im Einrichtungsassistenten:
GMX Tresor für Windows

Wie funktioniert die Verschlüsselung der Dateien?

Sobald Sie Dateien auf Ihrem Smartphone oder PC im Tresor-Ordner ablegen, greift die automatische Verschlüsselung. Dabei werden die Dateien noch auf dem Gerät in nicht entzifferbare, willkürlich anmutende Zeichenfolgen umgewandelt. Danach werden die verschlüsselten Dateien in Ihr GMX MediaCenter übertragen. Der Schlüssel verbleibt einzig und allein bei Ihnen – nur Sie können wieder normal auf Ihre Cloud-Dateien zugreifen.

Besonders praktisch: Die Verschlüsselung und Synchronisation erfolgt komplett im Hintergrund. Sie müssen sich um nichts kümmern.

Wer garantiert mir, dass wirklich niemand auf meine Dateien zugreifen kann?

Die Verschlüsselung der Dateien mit dem GMX Tresor findet bereits auf Ihrem Gerät ("clientseitig") statt, also auf dem Smartphone oder PC. Zur Verschlüsselung der Dateien wird das AES-Verschlüsselungsverfahren eingesetzt: Aus Ihrem Tresor-Passwort wird ein unknackbarer 256-Bit-Schlüssel generiert, mit dessen Hilfe Dateiname und -inhalt kodiert werden. Erst im Anschluss daran werden die verschlüsselten Dateien mit Ihrem GMX MediaCenter synchronisiert. So ist sichergestellt, dass ein Zugriff auf die Klardaten nur mit Kenntnis Ihres Schlüssels möglich ist. Und den kennt niemand außer Ihnen, nicht einmal GMX als Anbieter.

Was muss ich bei der Nutzung des GMX Tresors beachten?

Ganz wichtig: Bewahren Sie Ihr Tresor-Passwort gut auf. Dieses wird unabhängig vom Passwort für Ihr GMX Postfach festgelegt und kann aus technischen Gründen nicht wiederhergestellt werden.

Bearbeiten oder löschen Sie niemals Tresor-Dateien direkt über das GMX MediaCenter, sondern ausschließlich über den GMX Tresor bzw. die Tresor-Anwendungen. Durch eine Bearbeitung der verschlüsselten Dateien außerhalb des GMX Tresors werden diese unbrauchbar.

Diese und weitere Hinweise finden Sie nochmals gesammelt im Merkblatt für den GMX Tresor.

Noch keinen GMX Account?