Ein Jahr Briefankündigung – wir feiern!

Am 27.07.2020 ward sie frisch geboren: die Briefankündigung per E-Mail! Dieser nützliche Info-Service vereinfacht uns nun schon seit einem Jahr den Alltag – und diesen besonderen Geburtstag möchten wir natürlich mit Ihnen feiern.
Smartphone und Streaming-Plattformen statt Kabeltelefon und VHS-Kassetten – die Digitalisierung lässt kaum etwas unangetastet. Und das gilt wohl auch für die klassische Briefpost: Denn jetzt ist die E-Mail am Zug!

Dafür sprechen auch die Zahlen: Für die Kommunikation mit Unternehmen (71,6%) ist die E-Mail das bevorzugte Medium, aber auch für persönliche Nachrichten (40%) wie zum Beispiel bei Weihnachts- oder Geburtstagsgrüßen wird sie immer häufiger eingesetzt.

Aber vielleicht lässt sich ja das Beste aus beiden Welten, Briefpost und E-Mail, miteinander verknüpfen? Klar, das geht − Stichwort Briefankündigung!

Wie funktioniert die Briefankündigung?

Briefe und E-Mails miteinander zu vereinen − das ist das Ziel der Briefankündigung. Mit dem praktischen Service wissen Sie nämlich schon im Vorhinein, welche Post in Ihrem Briefkasten landen wird.

Grundsätzlich wird nämlich jeder Brief im Briefzentrum der Deutschen Post gescannt und maschinell erfasst – sonst wäre eine automatische Weiterverarbeitung und Sortierung der Post gar nicht erst möglich. Haben Sie die Briefankündigung aktiviert, wird anschließend das Umschlagbild per E-Mail an Sie gesendet. Und parallel macht sich Ihr Brief wie gewohnt auf die Reise zu Ihrem Briefkasten – ganz ohne Verzögerung!
 
Gut zu wissen: Das Umschlagbild wird selbstverständlich nach kurzer Zeit entsprechend der Datenschutzbestimmungen der Deutschen Post gelöscht. Die gesamte Datenverarbeitung erfolgt daher stets DSGVO-konform.

Für welche Zwecke ist die Briefankündigung sinnvoll?

Der Urlaub rückt immer näher, die Vorfreude wächst… Aber was ist mit der Post? Diese Frage stellen sich laut einer GMX Umfrage rund 43% der Deutschen, z. B. aufgrund möglicher versäumter Fristen bei Ämtern und Behörden (23%) oder Zahlungsverzügen bei Rechnungen (15%). Gelöst wird dieses Problem ganz unterschiedlich, beispielsweise mit "Briefkastensittern" (41%), also Nachbarn oder Bekannten, die sich bei Abwesenheit um den Briefkasten kümmern.

Da kommt die kostenlose Briefankündigung ja wie gerufen! Denn mit ihr können Sie auch unterwegs Ihre Briefe digital checken und sie nach Ihrer Rückkehr analog öffnen. Aktivieren Sie zusätzlich noch die Digitale Kopie, können Sie sogar Inhalte bereits vorher einsehen. So können Sie auch im Urlaub ganz beruhigt die Füße hochlegen und entspannen.

Sie wollen noch mehr Informationen zur Briefankündigung? Dann besuchen Sie unsere Infoseite.

Feiern Sie dieses Jubiläum mit uns!

Anlässlich des ersten Geburtstages der Briefankündigung haben wir natürlich etwas für Sie vorbereitet. Diese Woche warten noch folgende Infos und Aktionen auf Sie:
 
  • Informationen zum offiziellen Gewinnspiel mit tollen Preisen finden Sie hier.
  • Insider-Wissen zur Briefankündigung gibt's von unserem Kollegen und Experten Björn hier.
  • Und: Überraschung – auch im Blog wartet ein Preisausschreiben auf Sie! Als Preis für die kreativste Einsendung zum Thema "Briefgeschichten" können Sie sogar ein Samsung Galaxy A52 gewinnen. Den Artikel zum Preisausschreiben finden Sie hier.
Wenn Sie den Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn gerne auch per E-Mail.


Und wenn Ihnen GMX gefällt, geben Sie uns auch gerne positives Feedback auf der Bewertungsplattform Trustpilot!

24 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Ihre Briefe: digital & nachhaltig

Wir sagen Danke für Ihre Briefgeschichten!

Preisausschreiben: erzählen Sie uns Ihre Briefgeschichte!